• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Wahnsinn 2

 

Wie treibt man Supermärkte in den Wahnsinn?

  • Leergut prinzipiell Samstags abgeben, wenn der Laden voller Kunden ist!
  • Abzugebende Flaschen sollten möglichst verschimmelte Getränkereste beinhalten und außen völlig verklebt und verdreckt sein!
  • Bei einem befreundeten Zoohändler Mäusekot erbetteln und dekorativ zwischen die Backwaren legen. Anschließend LAUTHALS das 'Entdeckte' herausposaunen!
  • Kreatives 'Umgestalten' von Waren und oder Preisschildern fördert den Kaufspaß ungemein!
  • An der Frischfleischabteilung demonstrativ nach KUHfleisch oder LammLIPPEN fragen und sich nicht mit RINDfleisch abspeisen lassen!
  • Manche Flüssigkeitsbehälter (Wein-, Bier- oder Essigflaschen) von Zeit zu Zeit auf ihre Bruchsicherheit prüfen! 'Ach Gott, was ist mir denn da passiert! Das tut mir aber sehr leid!'
  • In der Wurstabteilung auf genau 63 Gramm Mortadella bestehen!
  • Kurz vor Ladenschluss in Tiefkühltruhen gelegte Bierflaschen sorgen Montagmorgen für einen Heidenspaß bei den Verkäufern!
  • Mit brauner oder grüner Lebensmittelfarbe erstellte 'Kunstwerke' in der Kühltruhe wirken sich verkaufsfördernd bei kunstbegeisterten Kunden aus!
  • Niemals die Katze im Sack kaufen - man kann fast jedes Lebensmittel vor dem Kauf einer Geschmacksprobe unterziehen!
  • Verkäufer andauernd nach Waren fragen, die garantiert nicht im Laden angeboten werden bzw. die sich im Regal befinden, vor dem man gerade steht!
  • Frischobst und Gemüse sollten vor dem Kauf intensiv auf Druckfestigkeit geprüft werden!
  • Große Mengen Waren suchen, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist und diese an der Kasse demonstrativ zur Halde aufstapeln und lauthals herausposaunen, um was es sich dabei handelt!
  • Jedem kann es passieren, dass er sein Geld vergessen hat... aber natürlich bemerkt man dies erst nach dem die Ware durch die Kasse ist!
  • Was spricht eigentlich dagegen, seine Waren mit mehreren Kilos unsortierter, ungerollter 1-Pfennige, 5-Pfennig und 10-Pfennig Münzen zu bezahlen?
  • Aufgerissene Fleisch- und Wurstpakete, unter der anderen Ware versteckt, führen nach einigen Tagen zu interessanten Effekten!
  • Ein Dutzend freigelassener weißer Mäuse erfreut das Herz so mancher Kundin ungemein!
  • Um etwas Freude und Spannung in das triste Leben einer Hausfrau zu bringen, ist ein heimlich in ihre Einkaufstasche gelegter Schokoriegel sehr geeignet ('Herr Verkäufer, ich hab gesehen, wie die Frau dort einen Schokoriegel in ihre Tasche gesteckt hat!')
  • In einem unbeobachteten Moment aus einiger Entfernung eine kleine Büchse Erbsen etc. gegen einen turmartigen Aufbau von 250 Dosen mit Hundefutter werfen, sorgt für lustige Hindernisläufe bei den Kunden!
  • Auf dem Boden ausgegossenes Olivenöl sorgt dafür, dass der Einkauf nur so flutscht!
  • Eine mit Sekundenkleber bestrichene, eingelegte Münze im Einkaufswagen (der nach dem Einkauf einfach steckengelassen wird), sorgt für viel Freude bei den Verkäufern!
  • Mit Schokoladencreme bestrichene Griffe von Einkaufswagen sind bei den Kundinnen SEHR beliebt!
  • Kundinnen freuen sich sehr, wenn im Obstregal Salatgurken liegen, über die Kondome gezogen wurden!
  • In der Wurstabteilung abwechselnd Wurst von den entgegengesetzten Enden des Tresens verlangen sorgt dafür, dass Verkäuferrinnen nicht einrosten und quasi nebenbei ihr goldenes Sportabzeichen machen können!
  • Einkaufswagen sollten immer möglichst weit entfernt vom Laden aus dem sie stammen auf der Straße abgestellt werden!

 

mut
Verwechsle niemals Mut mit Leichtsinn.

 

| zurück |