• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Schlagfertig

 

Ein Ungar nimmt an einem finnischen Holzhackerwettbewerb teil und fällt zum Erstaunen seiner schwergewichtigen Gastgeber die Bäume schneller als alle anderen, trotz seiner bescheidenen Größe. Auf die Frage, wo er denn das Holzhacken gelernt habe, antwortet er: "In der Wüste."

"Aber in der Wüste gibt es doch gar keine Bäume!", wenden die Finnen ein. Antwortet der Ungar trocken: "Nein, jetzt nicht mehr!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein zwölf Jahre altes deutsches Kind hat in seinem ganzen Leben noch nie ein Wort gesprochen. Eines Abends plötzlich - die Familie sitzt zusammen am Esstisch - sagt das Kind: "Salz, bitte!" Alles wundert sich und die erstaunten Eltern fragen den Jungen, warum er bisher noch nie etwas gesagt hat.
Antwortet der: "Bis heute war alles in Ordnung."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mann: "Es ist doch immer wieder erstaunlich, daß die hübschesten Mädchen die größten Idioten heiraten!"

Frau: "Liebling, das ist das schönste Kompliment seit Jahren!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Atemlos kommt das neue Dienstmädchen vom Einkauf zurück.

In ihrem Schlepptau einen sich heftig sträubenden Mann.

"Alles bekommen, gnädige Frau", keucht sie, "Streuselkuchen, Apfeltaschen, den Marmorkuchen. Bloß der Berliner will Schwierigkeiten machen...!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Kurz vor der Hochzeit will sie ihm noch rasch ihre Marotten beichten. Sie: "Du, Schatz, ich wollte Dir vor unserer Hochzeit noch etwas beichten...
Also wenn ich meinen Scheitel links trage, dann hab ich meine rote Woche, dann ist kein Sex drin. Und wenn ich meinen Scheitel rechts trage, dann hab ich Migräne. Und wenn ich meinen Scheitel in der Mitte trage, dann hab ich aus anderen Gründen keine Lust. Aber das findest Du doch nicht schlimm, oder?"
Er bleibt ganz gelassen: "Aber nein. Vielleicht interessiert dich auch was von mir. Morgens trinke ich zwei Gläser Schnaps, mittags den Rest der Flasche, und abends ist es mir vollkommen egal, wo du deinen Scheitel trägst..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Ehepaar ist seit 14 Tagen verheiratet und immer noch ist Sie unberührt...
Am 15. Tag faucht Sie Ihren Mann an: "Wenn Du mich nicht sofort liebst, geh ich auf die Strasse und hol mir den erstbesten Kerl!"
Sagt er: "Ok, aber sei so lieb und bring mir auch einen mit!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Kommt ein Bayer in 'n Baumarkt: "Bittschön, I hätt gern oan fümfer un oan dreier Bohrer, i wüh a ochter Loch boahn."

Antwort des Verkäufers: "Nehmen's doch zwoa Vierer, da brauchen's net umspannen..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein junger Offizier soll in die Schreibstube versetzt werden. Bei der Vorstellung fragt ihn sein Kommandeur: "Wie viele Anschläge schaffen Sie in der Minute?" Der Soldat runzelt die Stirn: "Brauchen Sie einen Mitarbeiter oder einen Terroristen?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zur Nachbarin: "Wir werden bald in einer schöneren Gegend wohnen." "Und wir in einer ruhigeren." "Wieso - ziehen Sie auch um?" "Nein - wir bleiben."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Aufgeregt stürzt ein Mann ins Polizeibüro, knallt ein Foto auf den Tisch und sagt: "Meine Frau ist weg, Sie müssen sie suchen." Der Polizeibeamte betrachtet nachdenklich das Foto: "Mann, das kann doch nicht Ihr Ernst sein."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Neulich in Berlin. Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - gaaaaanz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal gaaaaaaaaaaaanz langsam und sachte fertig - - - - - das Finanzamt brennt..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Fragt die ängstliche Urlauberin am Strand: "Gibt es denn hier auch Krebse und Quallen?" Der Bademeister: "Nicht viel , die meisten werden von den Haien gefressen!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Mutti, warum hat Papa so wenig Haare?" "Er denkt so viel." "Und warum hast du so viele?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Morgens bei Müllers. Sie schleicht sich an ihren Mann heran und knallt ihm die Bratpfanne von hinten an die Birne. Er schreit auf, reibt sich den Kopf: "Was soll das denn?" "Gerade habe ich Deine Hosen ausgeräumt für die Wäsche und dabei einen Zettel mit dem Namen 'Marie-Louise' gefunden!" "Ja, aber Schatz, erinnerst Du Dich nicht mehr... Vor zwei Wochen war ich doch beim Pferderennen und das ist der Name des Pferdes, auf das ich gesetzt habe..." Sie entschuldigt sich bei ihm, den ganzen Tag plagt sie sich mit Gewissensbissen und bereitet ihm schließlich ein Festmahl.

Drei Tage später schleicht sie sich wieder an ihn heran - boing! Wieder schreit er auf: "Was ist denn jetzt los!?" "Dein Pferd hat angerufen..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein kleiner Junge wird auf der Strasse von einer älteren Dame angesprochen: "Kleiner, was wird Dein Papa wohl dazu sagen, dass Du rauchst?"
Darauf der Stöpsel: "Weiß Ihr Mann eigentlich, dass Sie auf der Strasse junge Männer anquatschen?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein junger Mann fragt seinen alten reichen Onkel, wie er zu so viel Geld gekommen sei. Der Alte räuspert sich röchelnd, spielte mit einem Knopfloch in seiner Weste und sagt:

"Nun, mein Sohn, das war im Jahre 1948. Ich hatte alles verloren und nur noch einen Pfennig in meiner Tasche. Von diesem Pfennig kaufte ich mir einen Apfel und am Ende des Tages verkaufte ich den Apfel für zehn Pfennig. Am nächsten Morgen investierte ich die zehn Pfennig in zwei Äpfel. Den ganzen Tag polierte ich sie und um fünf Uhr verkaufte ich sie für 20 Pfennig. Das machte ich für einen ganzen Monat so und am Ende hatte ich ein Vermögen von 1,37 DM. Nach einem Jahr war ich dann bei der beträchtlichen Summe von 34,12 DM. - Dann starb der Vater meiner Mutter und hinterließ mir zwei Millionen Mark."

 

gemailt von Herry

Ein Ehepaar sitzt beim Abendessen. Er kleckert sich die Hose voll und meint: "Ach, ich sehe aus wie ein Schwein."
Meint sie: "Und bekleckert hast du dich auch noch!"

 


 

Was sagt man, wenn ein Spanner gestorben ist?
- Der ist weg vom Fenster!

Was ist schwarz und klebt an der Decke?
- Ein schlechter Elektriker

Was sagt ein arbeitsloser Physiker, zu einem, der Arbeit hat?
- Ein Bier und eine Bratwurst mit Senf und Ketchup, bitte.

Sitzen zwei Kerkermeister zusammen: und wie viele hast Du in Deinem Kerker?"
"Drei und ein paar Zerquetschte!"

Wer ist der Schutzpatron der Vergesslichen??
- Dingsda.

Sie: ''Musst du eigentlich jeden Abend so spät von der Kneipe nach Hause kommen?''
Er: ''Nein - das tue ich freiwillig.''

Seit 17 Jahren korrigierst du mich, egal was ich sage'', mosert der Ehemann.
''Seit 18 Jahren, mein Lieber, seit 18 Jahren.''

Die Witwe: ''Mich tröstet, dass mein Mann nicht lange leiden musste!''
''Wie, waren Sie nur kurz verheiratet?''

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann wird von der Polizei, zwecks Identifikation seiner Frau, ins Leichenschauhaus geholt. Die Schublade wird aufgezogen, der Mann greift nur kurz unter das Tuch und sagt dann: ''Ja, Herr Wachtmeister, das ist sie.'' Der Wachtmeister daraufhin: ''Woher wollen Sie das denn wissen, Sie haben sich die Leiche doch noch gar nicht angesehen?'' Der Mann: ''Doch, doch, das ist meine Frau. Sie hatte schon immer so kalte Füße.''

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sie: ''Aber Schatz das ist doch gar nicht unser Baby!'' -
Er: ''Psst, nicht so laut. Aber der Kinderwagen ist besser.''

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ewald stürmt zur Haustür rein. ''Schließ sofort die Vorhänge!'' ruft er seiner Frau zu. Gutes ahnend befolgt sie seinen Wunsch und reißt sich noch in aller Eile die Kleider vom Leib. Begeistert tastet sich Ewald durchs Dunkel zu ihr hin: ''Sieh mal, wie wundervoll die Leuchtziffern meiner neuen Armbanduhr leuchten.''

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Ehepaar ist nun schon eine Weile verheiratet und es kommt wie es kommen muss. Er kommt nach Hause er und Sie sagt: 'Der Wasserhahn tropft, mach das doch mal...' Darauf er 'Bin ich Klempner?'. Bald darauf wieder die Szene: 'Schatz, im Bad ist die Birne kaputt, mach das doch mal...' - Er: 'Bin ich Elektriker?'. Tage später: 'Schatz, der Garten müsste umgegraben werden!' - 'Bin ich Gärtner?'. Wochen später kommt Er nach Hause, der Wasserhahn ist dicht, im Bad gibt's Licht, der Garten ist umgraben, der Rasen gemäht. Auf Seine Frage, wie es dazu kam, sagt Sie 'Na ja, der Nachbar war da, hat alles erledigt und als Lohn wollte er entweder einen Kuchen oder mit mir schlafen.' - 'So, und was für einen Kuchen hast Du gebacken' - 'Bin ich Bäcker?'

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nachts gegen halb eins. Er rutscht zu ihr rüber und flüstert zärtlich: ''Ach, wäre es schön, wenn du jetzt geil wärest!'' Knurrt sie zurück: ''Ach, wäre es geil, wenn du schön wärest!''

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein amerikanischer Agent wird nach Russland geschickt, um zu spionieren. Er geht in Russland in eine Bar, um zu sehen, ob er wirklich für einen Russen gehalten wird. Er bestellt eine Flasche Wodka, und trinkt sie in einem Zug aus. Da sagt der Barmann: "Du trinkst wie ein Russe, aber du bist keiner..." Daraufhin nimmt der Agent eine Balalaika und spielt wie verrückt. Da sagt der Barmann: "Du spielst wie ein Russe Balalaika, aber du bist keiner..." Da stellt sich der Agent auf einen Tisch und singt aus vollem Leibe in perfektem Russisch die Nationalhymne. Wieder sagt der Barmann: "Du singst wie ein Russe, aber bist keiner..." Da fragt der Agent: "Woher weißt du das?" - "Wir haben keine schwarzen Russen..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Sachse kommt in ein Waffengeschäft. "Ham se Gewäre?" "Nein, Gewehre haben wir nicht!" - "Ham se aber Pistölchen?" "Nein, Pistolen haben wir auch nicht!" - "Dann ham se aber Messer!" "Nein, Messer haben wir auch nicht!" Der Sachse ist verdutzt. "Se sinn doch e Waffengeschäft. Ham se vielleicht was gägen Sachsen?" Darauf der Verkäufer: "Ja! Gewehre, Pistolen und Messer!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Immer wenn ich ein dummes Gesicht sehe, muss ich laut lachen." "Interessant, und wie schaffen Sie es dann, sich zu rasieren?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Als ich in Alaska war, wurde ich von acht Wölfen angefallen. - "Aber Opa, letztes Jahr hast du noch gesagt, es seien nur vier gewesen." - "Da warst du noch zu jung, um die ganze Wahrheit zu erfahren."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Drei Männer unterhalten sich über ihre Operationen.
Der Eine meint: "Bei meiner Herzoperation habe ich mir eine Handytasche auf die Brust operieren lassen."
Der Zweite: "Ich habe mir bei meiner Blinddarmoperation eine Gürteltasche implantieren lassen, da kann ich auf Reisen immer meine Papiere unterbringen."
Der Dritte merkt, dass er da nicht mitstinken kann. Plötzlich rennt er aufs Klo. Als er zurückkommt, hängt ihm hinten aus der Hose ein halber Meter Klopapier raus. Er setzt sich wieder und sagt: "Entschuldigung, aber ich habe gerade ein Fax gekriegt!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Amerikaner geht mit Blondie durch den Wald. Irgendwann, nach einigen heißen Küssen, fragt er: "Darling, wenn ich jetzt möchte rauben Dir deine Unschuld, bin ich dann ein Räuber ? Darauf Sie : Neee, dann bist Du ein Zauberer!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Unterhalten sich ein Maurer ein Gärtner und ein Elektriker wer den ältesten Beruf hat.
Der Maurer sagt: "Na ich habe den ältesten, denn wir Maurer haben schon die Pyramiden in Ägypten gebaut".
Darauf der Gärtner: "Sagt Dir der Garten Eden etwas? Da haben wir Gärtner schon das Unkraut gezupft".
Der Elektriker aber lächelt nur und sagt dann: "Den ältesten Beruf haben wir Elektriker, denn als der Herrgott bei der Erschaffung der Erde sagte es werde Licht, da hatten wir die Strippen schon verlegt".

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Tief im afrikanischen Busch spricht ein junger Kannibale eine hübsche Kannibalin mit den Worten an: "Darf ich Ihnen meinen Arm anbieten, gnädiges Fräulein?"
Verschämt antwortete die Angebetete: "Nein, danke, ich habe schon gefrühstückt."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Eine Frau kommt auf dem Weg zur Arbeit an einer Tierhandlung vorbei, wo ein Papagei auf einer Stange sitzt. Er spricht die Frau an: "Hey, Du!" Wie die
Frau sich umdreht, sagt er zu ihr: "Du siehst zum Kotzen aus." Die Frau ist empört und macht sich weiter auf den Weg. Auf dem Heimweg kommt sie wieder dort vorbei, und wieder sagt der Papagei zu ihr: "Du siehst zum Kotzen aus." Die Frau ist sauer und will den Geschäftsführer sprechen. Sie droht ihm, Anzeige zu erstatten und er verspricht, sich darum zu kümmern.
Am nächsten Tag kommt sie wieder am Laden vorbei und der Vogel spricht sie erneut an: "Hey Du!" Und wieder dreht sie sich um. Da meint der Papagei: "Du weißt Bescheid..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Den ganzen Abend löchert der einzige Gast die Kellnerin vergebens - kein Rendezvous. Schließlich unternimmt er den letzten Versuch: "Sie sind das aufregendste Mädchen, dass ich je gesehen habe. Ich hätte gern ein persönliches Souvenir von Ihnen."

Die Kellnerin verschwindet in der Küche, um kurz darauf mit einer Papiertüte und einer Rolle Tesa zurückzukehren. Sie stellt sich vor den Gast, pustet in die Tüte und klebt sie mit Tesa zu.
"So, jetzt haben Sie was ganz persönliches - ich hab Ihnen einen geblasen, und zwar zum Mitnehmen!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die hübsche junge Dame sitzt allein im Cafe. Ein Mann vom Nachbartisch kommt herüber und fragt:
"Verzeihen Sie, darf ich Sie zu einem Drink einladen?"
"Waas, ins Hotel?!" schreit sie auf.
"Nein, nein, das ist ein Missverständnis ich wollte sie nur auf einen Drink einladen."
"Waas, ins Hotel?!" kommt es wieder laut zurück.
Sich peinlich berührt umschauend zieht sich der junge Mann in die hinterste Ecke zurück. Nach kurzer Zeit kommt die junge Dame zu ihm.
"Entschuldigen Sie die Szene von vorhin, aber ich studiere Psychologie und untersuche die menschlichen Verhaltensweisen in unerwarteten Situationen."
Der junge Mann sieht sie an und schreit dann entsetzt durch die ganze Bar: "Waas, Zweihundertfünfzig Euro?!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nachts gegen halb eins. Er rutscht zu ihr rüber und flüstert zärtlich: "Ach, wäre es schön, wenn du jetzt geil wärest!"
Knurrt sie zurück: "Ach, wäre es geil, wenn du schön wärest!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nach der Liebesnacht.
Er: "Und? Wie war ich?"
Sie: "Ich weiß nicht, wie lange hast du denn noch weitergemacht?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sie zu ihm:
"Liebling, schenkst du mir zu Weihnachten einen Nerz?"
"Ja natürlich mein Schatz, aber den Käfig machst du sauber."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Singt ein Mann auf dem öffentlichen Klo: "Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei."
Darauf einer von der Nachbartoilette: "Dann setzen Sie sich doch richtig drauf..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Lehman will sich einen Hund kaufen. "Ist das Tier auch treu?" fragt er den Händler. "Treu wie Gold," bestätigt der Verkäufer," der ist schon viermal zurückgekommen."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Mag Ihre Dogge auch kleine Kinder?" "Schon , aber ich gebe ihr lieber etwas vom Fleischer.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Spätheimkehrer fragt am nächsten Morgen sehr kleinlaut:" Nicht wahr, gestern bin ich ganz leise nach Hause gekommen ?"
- " Du schon ", nickt seine Frau, " aber nicht die vier, die dich getragen haben!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann kommt früh morgens durch die Wohnungstür, sturtzbetrunken und Lippenstift am Kragen. Seine Frau brüllt ihn an: "Ich nehme an, es gibt einen guten Grund, weshalb Du hier in diesem Aufzug um sechs Uhr morgens reinkommst."
Darauf antwortet er: "Richtig - Frühstück..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Lehmann rempelt nachts einen Rocker an: "Sach ma, wie spät issen das ?"

Der Mann in der Lederjacke dreht sich um und knallt ihm mit voller Wucht die Faust auf die Nase: "Beim Gongschlag war es genau ein Uhr."
Als Lehmann sich von dem Schock erholt hat, meint er: "Gut, dass ich nich schon um zwölf gefracht habe."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Norman stürzt schweißüberströmt zum Bahnhof, die Treppe runter, durch den Tunnel, auf der anderen Seite wieder rauf und kommt gerade noch rechtzeitig, um die Schlusslichter des abfahrenden Zuges zu sehen. Da kommt Michael vorbei und fragt: "Na, hast du den Zug verpasst?" - "Nee ... verscheucht habe ich ihn!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

In den Nachrichten wird gemeldet, dass Marsmännchen auf der Erde gelandet sein könnten! Sie sollen etwa einen Meter groß und grün sein. Außerdem sollte man mit ihnen nur langsam und auch nur in Stichworten reden, weil sie es ansonsten nicht verstehen können.
Bauer Huber ist zu der Zeit gerade auf seinem Acker zum Pflügen und sieht in der Ferne ein kleines grünes Wesen. Er geht zu ihm und sagt: "Ich Bauer Huber - Pflügen!"
Darauf das kleine grüne Männchen: "Ich Jäger Meier - SCHEISSEN!"

 

gemailt von Cosima

Ein Ehepaar fuhr am Wochenende an einen See, wo man fischen konnte. Der Ehemann liebte es, im Morgengrauen zu fischen und seine Frau las unheimlich gern. Eines Morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen. Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied sie mit dem Boot hinauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker aus und nahm Ihre Lektüre auf. Nach kurzer Zeit erschien der Parkwächter in seinem Motorboot.
Er sprach sie an: "Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen Sie denn hier?"
"Ich lese" - antwortete sie und dachte für sich: ... ist dies nicht offensichtlich?
"Sie befinden sich hier aber in der Zone, in der Fischen verboten ist."
"Aber ich fische doch gar nicht ..., das sehen Sie doch."
"Tja, Sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei. Ich werde Sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen."
"Wenn Sie das tun, werde ich Sie wegen Vergewaltigung anzeigen!", erwiderte die erboste Frau.
"Aber ich habe Sie doch gar nicht berührt...!"
"Tja, Sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei!"

Die Moral von der Geschichte:
Diskutiere NIE mit Frauen die lesen können!

 


"Sind Sie für den nächsten Tanz schon vergeben?"
"Oh nein, ich bin noch frei!"
"Könnten Sie dann bitte mein Bierglas halten?..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Richter: "Was genau war denn in dem Brief?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Briefgeheimnis!"
Richter: "Was haben Sie demjenigen, den Sie daraufhin angerufen haben wollen, gesagt?"
Angeklagter: "Sag ich auch nicht, Fernmeldegeheimnis."
Richter: "Und wie viel Geld habe sie nun letztendlich bekommen?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Bankgeheimnis!"
Richter: "Nun dann verklage ich sie zu 2 Jahren Haft!"
Angeklagter: "Warum das?" Richter: "Staatsgeheimnis."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Was denn, Sie sind Zauberkünstler?" "Ja, ich zersäge Mädchen."
"Haben Sie auch Geschwister?"
"Jede Menge Halbschwestern!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zwei Nachbarinnen tratschen. „Ich konnte heute Nacht kaum schlafen vor Zahnschmerzen.“ Darauf die andere: „Du Arme! Mir kann das zum Glück nicht passieren. Meine Zähne und ich schlafen getrennt.“

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die ewige Fragerei der Touristen hat den Fremdenführer nervös gemacht. Ein kamerabeladener Herr spricht ihn an: "Wurden in dieser Stadt auch große Männer geboren?"
Knappe Antwort des Fremdenführers: "Nein, immer nur Babys!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Richter: "Die nächste Person, die die Verhandlung unterbricht, wird nach Hause geschickt!"
Der Gefangene: "Hurra!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann kommt spät nachts aus seiner Stammkneipe nach Hause. Durch den Lärm wacht seine Frau auf und fragt ihn, was er denn für einen Lärm macht.
Er: "Die Schuhe sind umgefallen."
Sie: "Das macht doch nicht so einen Krach."
Er: "Ich stand noch drin."

 

Hier ist sie: Die größte, im Internet zu findende Bibliothek der Schlagfertigkeiten. Die knackigsten Antworten, die jemals auf dumme Bemerkungen gegeben wurden findest du hier.
Klick auf den Link und Du wirst staunen.

Die Antwortbibliothek

 

| weiter |