• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Männer 10

 

Vorsicht Frauen!!!
Diese Seite ist nur für Männer!

 

Wissenswertes zum Thema Frau

1. GUT:

Das ist das Wort, das Frauen verwenden, um eine Diskussion zu beenden, wenn Sie glauben, Recht zu haben und Du den Mund halten sollst.

2. 5 MINUTEN:

Wenn sich Frauen anziehen, herrichten, schminken, heißt das mindestens eine halbe Stunde. 5 Minuten sind nur dann wirklich 5 Minuten, wenn Du Dich vor den Fernseher gesetzt hast und Du bei der Hausarbeit helfen sollst.

3. NICHTS:

Die Ruhe vor dem Sturm. Es liegt etwas in der Luft.... Du solltest auf der Hut sein. Diskussionen, die mit "Nichts" beginnen, enden normalerweise mit "Gut!" (siehe Punkt 1)

4. MACH'S NUR:

Das ist keine Erlaubnis, sondern eine Herausforderung. Mach's ja nicht!

5. DER TIEFE SEUFZER:

Auch wenn es eine nichtverbale Äußerung ist, es handelt sich quasi um ein Wort, das von den Männern oft missverstanden wird. Der tiefe Seufzer bedeutet, dass sie Dich für einen Idioten hält und sich fragt, warum sie die Zeit für eine Diskussion über "Nichts." mit Dir verschwendet. Bezüglich der Bedeutung des Wortes " nichts" schau auf Punkt 3.

6. OKAY:

Das ist eines der gefährlichsten Worte, das eine Frau einem Mann sagen kann. Das bedeutet, dass sie lange und gründlich darüber nachdenken muss, wie sie es Dir heimzahlen kann, was auch immer.

7. DANKE:

Wenn eine Frau " danke" sagt, nimm das kommentarlos zur Kenntnis, sie will Dir für etwas danken. Allerdings, wenn sie " tausend Dank" sagt, ist das reiner Sarkasmus und sie will Dir gar nicht danken. In solch einem Fall darfst Du keinesfalls mit "Gerne geschehen." antworten, weil das könnte ihrerseits ein " mach' was Du willst" führen (siehe den folgenden Punkt 8).

8. MACH' WAS DU WILLST:

Das ist die weibliche, nur nach außen elegant scheinende Form des Götz-Zitates.

9. LASS NUR, DAS MACH' ICH SCHON:

Das ist eine gefährliche Aussage. Das bedeutet, dass eine Frau Dich schon mehrere Male um etwas ersucht hat. Nachdem Du ihrer Aufforderung bisher nicht nachgekommen bist, aus welchen Gründen auch immer, weist sie nachdrücklich darauf hin, dass sie das jetzt selber erledigt. Antworte aber ja nicht mit " Ist was nicht in Ordnung?", das würde nur zu einer von ihr mit "Nichts!" eingeleiteten Diskussion führen (siehe Punkt 3).

 

shampoo

 

 

Warum Männer zuerst sterben

Wieso Männer eine kürzere Lebenserwartung haben, war lange Zeit eine ungelöste Frage. Bis jetzt ...

Wenn du versuchst, eine Frau vor der harten Arbeitswelt zu schützen, bist du ein Chauvinist.
Wenn du zu Hause bleibst und die Hausarbeit machst, bist du ein Weichei.

Wenn du zu viel arbeitest, hast du nie Zeit für sie.
Wenn du zu wenig arbeitest, bist du ein nichtsnutziger Penner.

Wenn sie eine langweilige Arbeit mit geringer Bezahlung hat, ist es Ausbeutung.
Wenn du eine langweilige Arbeit mit geringer Bezahlung hast, sollst du deinen Lahmarsch in Bewegung setzen und was besseres finden.

Wenn du vor ihr befördert wirst, ist es Diskriminierung weiblicher Angestellter.
Wenn sie vor dir befördert wird, ist es Gleichstellung der Geschlechter.

Wenn du ihr sagst, wie gut sie aussieht, ist es sexuelle Belästigung.
Wenn du den Mund hältst, ist es typisch männliche Gleichgültigkeit.

Wenn du weinst, bist du ein Weichei.
Wenn du nicht weinst, bist du ein unsensibler Bastard.

Wenn du eine Entscheidung ohne sie triffst, bist du ein Chauvinist.
Wenn sie eine Entscheidung ohne dich trifft, ist sie eine starke Frau.

Wenn sie für dich etwas tun soll, was ihr nicht gefällt, dominierst du sie.
Wenn du für sie etwas tun sollst, was dir nicht gefällt, ist es ein Gefallen.

Wenn du sagst, dass dir weibliche Körper und knappe Unterwäsche gefallen, bist du pervers.
Wenn du es nicht sagst, bist du schwul.

Wenn du von einer Frau erwartest, dass sie ihre Beine rasiert und sich in Form hält, bist du ein Sexist.
Wenn nicht, bist du unromantisch.

Wenn du dich selbst in Form hältst, bist du eitel.
Wenn du es nicht tust, ein Klops.

Wenn du ihr Blumen kaufst, willst du damit irgendwas erreichen.
Wenn du keine Blumen kaufst, denkst du nie an sie.

Wenn du stolz auf deine Leistungen bist, bist du eingebildet.
Wenn du nicht stolz darauf bist, bist du nicht zielstrebig.

Wenn sie Kopfschmerzen hat, ist sie müde.
Wenn du Kopfschmerzen hast, liebst du sie nicht mehr.

Männer sterben früher, weil sie es wollen!

 

fön

 

Ein Mann kommt in den Fischladen und will einen Fisch kaufen. Der Verkäufer nimmt einen aus dem Becken heraus. Fragt der Kunde: "Ist der auch frisch?"
Sagt der Verkäufer: "Ja sehen Sie denn nicht, der lebt doch noch!"
Darauf der Mann: "Das sagt überhaupt nichts aus, meine Alte lebt auch noch."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wo sehen Ehefrauen am besten aus?
- Auf alten Bildern!

 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zwei Freunde unterhalten sich: "Warum heiratest Du eigentlich nicht?"
"Ganz ehrlich gesagt, weil ich dauernd an Deine Frau denken muss."
"Was? Meine Frau! Du Schuft!"
"Keine Angst! Ich fürchte nur, dass ich auch so eine erwische."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Ehemann kommt früh am Morgen nach Hause.
Seine Frau erwartet ihn bereits an der Haustür und sagt:
"Dass Du mir überhaupt noch ins Gesicht sehen kannst!"
Darauf er: "Man gewöhnt sich an alles ..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein erboster Mann zu seinem Freund:"Du hast mit meiner Frau geschlafen! Dafür wirst du jetzt bezahlen!"
"So ein Blödsinn, ich zahl doch nicht zweimal!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sage nicht mehr Frau.
Das sind jetzt: "Menschen mit Menstruationshintergrund."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Was haben eine Frau und eine Handgranate gemeinsam?
- Ziehst du den Ring ab, ist Dein Haus weg.

nach oben

 

Vorsicht

 

Ein geplagter Ehemann fragt seinen besten Freund, wie er sich denn seiner Frau am besten entledigen könne.
Dieser erzählt: "Ich habe meiner ein Auto gekauft. Drei Wochen später ist sie mit 180 km/h in einen LKW gefahren und war sofort tot."
Der Ehemann kauft also sofort ein Auto. Doch ein halbes Jahr später lebt seine Frau immer noch.
"Was hast Du Ihr den für ein Auto gekauft", fragt ihn der Freund.
"Nun, so einen kleinen Japaner", erzählt der geplagte Ehemann.
"Klar, dass das nicht klappt", urteilt der Freund. "Kauf ihr doch einen Jaguar."
Eine Woche sehen die beiden sich wieder. Der (ehemals) geplagte Ehemann freut sich wie ein Schneekönig.
"Du siehst aus, als hätte es funktioniert", meint der Freund.
"Und wie!", erzählt der frischgebackene Witwer. "Meine Frau macht die Garage auf, ein Prankenschlag - und tot war sie."

 

UNFASSBAR "Warum"

"Was sind das für Frauen, die zu so etwas fähig sind?", fragt man sich unwillkürlich angesichts des neuesten Falles von gefährlicher Vernachlässigung, der sich letztes Wochenende ereignete. Wie erst jetzt bekannt wurde, befreite die Polizei am Sonntag gegen Mittag aus einer Hochparterrewohnung einen kurz vor dem Verdursten stehenden schlecht ernährten 37-jährigen Mann. Nachbarn hatten die Ordnungshüter alarmiert.
Die Lebensgefährtin des Mannes, war am Morgen für ein Wochenende mit den Kindern zu den Großeltern gefahren. In der Wohnung fanden die Mitarbeiter der Polizei keinerlei altersgerechte Getränke. "Nur Wasser, Tee und Säfte, so was habe ich noch nie gesehen" so der noch sichtlich mitgenommene Polizeibeamte.
Er und seine Kollegen erleben so einiges, aber in jener Wohnung fanden sie nicht einmal genügend Nahrung für eine einzige Männermahlzeit. Nur Müsli, Milchprodukte und Rohstoffe wie Kartoffeln, Reis oder Eier - die vor dem Verzehr erst noch verarbeitet werden müssten - befanden sich in der Küche. Die Regale der Wohnung quollen über von kulturwissenschaftlicher Fachliteratur. Aber es fand sich keine einzige Männer-, Auto- oder Fußballzeitschrift. Auch kein Fernseher.

Die Beamten brachten den Mann in eine Kriseneinrichtung der gastronomischen Hilfe "Kleines Brauhaus" in der Bahnhofstraße. Der Leiter der Einrichtung päppelte den Mann persönlich mühsam über Stunden mit Bier und Korn wieder auf. Mitarbeiter des zuständigen Pizzaservice verteilten Ihre Notrufnummer - auch in der unmittelbaren Nachbarschaft des Mannes.

"Warum erst jetzt ??" fragten einige ... Oftmals sind Männer - die Opfer dieser Form von Vernachlässigung geworden sind - schlicht und einfach nicht in der Lage selbst um Hilfe zu bitten. Junge Frauen seien mit der Haltung und Pflege eines Mannes häufig überfordert. Der zuerst possierlich wirkende Mann werde schnell zu einer Belastung, wenn er nach der Balz seine typischen Verhaltensweisen der Sesshaftigkeit ausbilde. Spätestens wenn die ersten Kinder da seien bleibe den Frauen neben ihrer Berufstätigkeit kaum noch Zeit für den Mann.
Böse Absicht sei es eigentlich so gut wie nie - die Frauen dazu bewege ihren Mann alleine zu Hause zu lassen. Aber Fälle wie dieser erschüttern auch die Einsatzkräfte: "Der Ärmste hat bloß noch 90 Kilo gewogen."

Fassungsloses Kopfschütteln ...

Dem Mann geht es glücklicherweise wieder den Umständen entsprechend gut. Aber das Entsetzen bleibt. Nachbarn und Anwohner stellten Flachmänner und Sixpacks unter dem Balkon des Opfers auf und entzündeten Kerzen.

 

| zurück |