• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Männer 4

 

Vorsicht Frauen!!!
Diese Seite ist nur für Männer!

 

Ein Ehepaar kam an einen Wunschbrunnen. Der Mann lehnte sich über den Rand, wünschte sich etwas und warf eine Geldmünze in den Brunnen. Seine Frau wollte wissen, was er da mache. Nachdem er es ihr erklärte, wollte sie das auch machen. Sie ging zum Brunnen, lehnte sich jedoch zu weit über den Rand, verlor das Gleichgewicht und fiel in den doch sehr tiefen Brunnen. Der Mann war zuerst erschüttert. Doch nach einer Weile lächelte er und sagte: "Es funktioniert!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zwei Freunde an der Theke unterhalten sich. Sagt der eine: "Übrigens, meine Kreditkarte wurde vor einigen Wochen gestohlen."
"Und? Hast Du den Diebstahl denn wenigstens gleich angezeigt?", fragte der Freund.
"Nein, bin doch nicht blöd", erwiderte der erste, "der Dieb gibt viel weniger aus als meine Frau!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein kleiner Junge fragt seinen Vater: "Du, Papa, was kostet es denn eigentlich, verheiratet zu sein?"
"Weiss nicht", kam die Antwort, "ich bezahle immer noch!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Da war denn noch der Mann, der seiner Geliebten sagte, dass er so in sie verliebt sei, dass er für sie durch die Hölle ginge. Dann heirateten sie - und nun geht er durch die Hölle!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Ehepaar besucht den Zoo. Nach einer Weile stehen die beiden vor dem Gorillakäfig und beobachten einen riesigen männlichen Gorilla, der träge in der Ecke sitzt. Da sagt der Mann zu seiner Frau: "Komm, wir wollen den Gorilla etwas auf trab bringen. Zieh doch deine Jacke aus und zeige ihm deinen gut gebauten Körper!" Die Frau zieht die Jacke aus und der Gorilla beobachtet sie interessiert. "Los", sagt der Mann, "jetzt die Bluse etwas aufknöpfen!" Gesagt, getan. Der Gorilla erhebt sich und kommt langsam näher. "Und jetzt zeig' ihm deine Brüste!" Die Frau nimmt die Brüste aus dem BH und spielt an ihnen herum. Der Gorilla wird unruhig und beginnt im Käfig auf- und abzugehen. "Und jetzt den Rock hoch und das Höschen runter!" Die Frau macht, was ihr Mann vorgeschlagen hat und der Gorilla beginnt, wie wild an den Gitterstäben seines Käfigs zu rütteln. Da packt der Mann seine Frau und wirft sie über den Zaun in den Käfig und sagt: "Und nun erkläre ihm mal, dass Du Migräne hast!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sohn: "Pappaa, was ist Polygamie?"
Vater: "Wenn du mindestens eine Frau zuviel geheiratet hast."
Sohn: "und was ist dann Monogamie?"
Vater: "Irgendwie ... das gleiche ..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Reden Sie nach dem Sex mit Ihrer Frau?
Wenn ein Telefon in der Nähe ist ...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Arzt. Der rät ihr, immer bei auftretenden Kopfschmerzen fünf Minuten lang ihre Schläfen zu massieren und sich vorzusagen: "Ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ...". Sie tut's, und die Schmerzen sind wie weggeblasen. "Klasse" denkt sie, "wenn der Arzt mir bei den Kopfschmerzen so gut helfen konnte, dann kann er bestimmt auch etwas gegen die Potenzprobleme meines Mannes tun" und sie schickt ihren Mann ebenfalls zu dem Arzt. Der kommt abends wieder und sagt "bevor wir es probieren, brauche ich fünf Minuten für mich, geh' doch schon mal in's Schlafzimmer und warte auf mich." Nach fünf Minuten kommt er tatsächlich und ist wie ausgewechselt, von Potenzschwierigkeiten keine Spur mehr. So geht das ein paar Wochen, aber immer mit den fünf Minuten die er vorher "für sich" braucht. Das macht die Frau natürlich neugierig, eines Tages belauscht sie ihn bei seinen fünf Minuten und sieht wie er seine Schläfen massiert und dabei murmelt: "Das ist nicht meine Frau, ... das ist nicht meine Frau, ..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Bier weibliche Hormone enthält, die bewirken, dass Männer zu Frauen werden. Den (männlichen) Testpersonen wurden 5 Liter Bier zugeführt. Danach begannen 100% der Kandidaten unsinniges Zeug zu reden, konnten nicht mehr vernünftig Autofahren, argumentierten irrational, weigerten sich Fehler einzugestehen, wurden übertrieben emotional und mussten sich zum Pinkeln hinsetzen.

 

Wie Frauen einkaufen!

Einkaufen

Lehn Dich zurück und genieße es einfach.

Achtung: Das ist eine PowerPoint-Präsentation. Damit es funktioniert musst du PowerPoint installiert haben. Hast du ihn nicht drauf, kannst Du ihn hier runterladen.

 

 

justitia Wie würden Sie entscheiden?

Er: Ich bestell Pizza. Willst Du auch was?

Sie: Nein.

Er: Okay.

Sie: .... oder doch?!

Er: Was denn nun?

Sie: Ich weiß nicht.

Er: Du weißt nicht, ob Du was willst?

Sie: Nein.

Er: Hast Du Hunger?

Sie: Keine Ahnung, irgendwie schon.

Er: Was heißt 'irgendwie' ...?

Sie: Das heißt, dass ich mir nicht sicher bin.

Er: Wenn ich Hunger hab, dann merk ich das.

Sie: Vielleicht hab ich ja nachher Hunger.

Er: Also bestell ich Dir was.

Sie: Und wenn ich später doch nichts mehr will ...?

Er: Dann isst Du es halt nicht.

Sie: Das ist doch Verschwendung.

Er: Dann heb 's Dir eben für morgen auf.

Sie: Und wenn ich morgen gar keinen Appetit auf Pizza habe?

Er: Pizza kann man immer essen.

Sie: Ich nicht.

Er: Dann such Dir was anderes aus.

Sie: Ich will aber gar nichts anderes.

Er: Also doch Pizza.

Sie: Nein.

Er: Also gar nichts.

Sie: Doch.

Er: Du machst mich verrückt.

Sie: Warum bestellst Du Dir nicht schon mal was ...?

Er: Wie Du meinst ...

Sie: Aber nimm die Pizza mit Schinken.

Er: Ich mag aber gar keinen Schinken.

Sie: Ich schon.

Er: Ich dachte ich sollte MIR was bestellen ....?!

Sie: Sollst Du ja auch.

Er: Und warum dann Schinken ...?

Sie: Falls ich Hunger kriege, wenn Dein Essen da ist.

Er: Und?

Sie: Glaubst Du, ich will was essen, was mir nicht schmeckt?

Er: Wieso Du?

Sie: Wieso nicht?

Er: Moment ... ich soll also MIR was bestellen, was DU dann essen kannst, falls Du eventuell doch Hunger bekommen solltest ...?!

Sie: Genau.

Er: Und was bitte soll ICH dann essen?

Sie: Na, vielleicht hab ich ja nachher gar keinen Hunger ....

Urteil:

Das Landgericht Frankfurt sprach IHN vom Vorwurf des Todschlages im Affekt frei und erkannte auf Notwehr.

 

gemailt von Helga Weber

Klick

 

 

 

Die Frau aus Sicht der Informatiker

Die Internet-Frau:
Man muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen.

Die Server-Frau:
Sie ist immer beschäftigt, wenn du sie brauchst.

Die Windows-Frau:
Du weißt, daß sie viele Fehler hat, aber du kannst nicht ohne sie leben.

Die Powerpoint-Frau:
Sie ist ideal, um sie auf Feiern den Leuten zu präsentieren.

Die Excel-Frau:
Man sagt sie könne vieles, aber du benutzt sie nur für die üblichen vier Grundfunktionen.

Die Word-Frau:
Sie überrascht dich immer wieder, und es gibt niemanden auf der Welt, der sie wirklich versteht.

Die MS-DOS.-Frau:
Alle hatten sie schon, aber niemand will sie jetzt.

Die Back-up-Frau:
Du glaubst sie hätte alles, aber wenn es darauf ankommt, fällt dir auf, dass ihr etwas fehlt.

Die Scandisk-Frau:
Wir wissen, dass sie Gutes tut und dass sie nur helfen will, aber im Grunde weiß niemand, was sie wirklich kann.

Die Screen-Saver-Frau:
Sie hat keine wirklich wichtige Funktion, aber es gefällt dir, sie anzuschauen.

Die Hard-Disk-Frau:
Sie erinnert sich an alles - zu jeder Tageszeit.

Die E-Mail-Frau:
Von den zehn Dingen, die sie erzählt, sind neun absoluter Quatsch.

Die Virus-Frau:
Wenn du es am wenigsten erwartest, installiert sie sich in deiner Wohnung und bemächtigt sich ihrer. Wenn du versuchst, sie zu deinstallieren, wirst du sehr viele Sachen vermissen; wenn du es nicht tust, verlierst du alles.

Die SAP-Frau:
Nach jahrelanger Arbeit und unter teuren Ratschlägen deiner Freunde hast du sie endlich deinen Bedürfnissen entsprechend angepasst. Inzwischen gibt es natürlich längst eine viel einfacher zu handhabende Alternative auf dem Markt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Mann sieht seinen Psychiater verzweifelt an: "Ich bin am Ende, Herr Doktor", stöhnt er. "Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Meine Frau hat mich verlassen und ihre Familie geht mir schon seit Jahren aus dem Weg."
Der Psychiater lehnt sich neugierig vor und fragt höchst interessiert: "Können Sie mir bitte verraten, wie Sie das geschafft haben?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann geht ins Kaufhaus und sagt zum Verkäufer: „Ich möchte gerne eine Waschmaschine für meine Frau.“
Der Verkäufer: „Tut mir leid. Solche Tauschgeschäfte machen wir nicht“.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Hatten Sie denn im Urlaub die erhoffte Ruhe?"
"Ja, aber erst in der zweiten Woche. Da hatte meine Frau einen Sonnenbrand auf der Zunge."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sie ruft ihren Freund auf der Arbeit an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's einfach nicht, irgendwie gleicht jedes Teil dem andern wie ein Ei!"
Darauf der Freund: "Hast Du denn eine Vorlage? Wie sieht das Puzzle aus?"
Sie: "Naja, auf der Schachtel ist ein Hahn, der ist ganz rot ... aber ich kann's trotzdem nicht!"
Der Freund: "O.K., mein Schatz, reg Dich nicht auf, wir werden es heute Abend zusammen versuchen, ja?"
Am Abend treffen sie sich, er sieht sich die Schachtel an. - GROSSES SCHWEIGEN. - Dann sagt der Freund: "So, Schatz, wir packen jetzt die Cornflakes wieder in die Schachtel zurück und reden nicht mehr darüber."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Ehepaar sitzt abends vor dem Fernseher und schaut sich eine Tiersendung an.
Sie zu ihm: "Du Schatz, findest du auch, dass Nagetiere dumm und gefräßig sind?"
Er: "Ja, mein Mäuschen!"

 


 

Sprüche über Frauen - auch auf die Gefahr, dass manches davon hier schon irgendwo steht - alles kann ich mir wirklich nicht merken.

Warum haben Frauen ihre Tage? Weil sie es verdient haben!

Warum sind Frauen überflüssig! Gibt es nicht schon genug Katastrophen?

Wenn Frauen Aufsehen erregen möchten, veranstalten sie am Besten einen SCHWEIGEMARSCH!

Was ist die Steigerung von Frauenpower?
- RINDERWAHN!

Ein Wissenschaftler hat festgestellt: Im Bier sind weibliche Hormone! Kaum hat man Bier getrunken, fährt man Auto wie eine Frau, quatscht dummes Zeug und rennt ständig auf die Toilette.

Was haben Frauen und Wolken gemeinsam?
- Man freut sich, wenn sie sich verziehen.

Warum nehmen Frauen immer ihre Handtasche mit auf die Toilette?
- Damit sie auch was in der Hand haben.

Eine Frau sorgt sich um die Zukunft, bis sie einen Ehemann findet.
Ein Mann macht sich nie Sorgen um die Zukunft, bis er eine Ehefrau findet.

Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet.

Um mit einem Mann glücklich zu werden, muss man ihn sehr gut verstehen und ihn ein bisschen lieben. Um mit einer Frau glücklich zu werden, muss man sie sehr lieben und darf gar nicht erst versuchen sie zu verstehen.

Jeder verheiratete Mann sollte seine Fehler vergessen es brauchen sich ja nicht zwei Personen das gleiche zu merken!

Männer wachen genauso gutaussehend auf, wie sie zu Bett gegangen sind. Frauen dagegen scheinen sich über Nacht irgendwie zu verändern.

Schlauer Mann + schlaue Frau = Romanze
Schlauer Mann + dumme Frau = Affäre
Dummer Mann + dumme Frau = Schwangerschaft
Dummer Mann + schlaue Frau = Shopping

Es gibt zwei Zeitpunkte, in denen ein Mann eine Frau nicht versteht
– vor und nach der Hochzeit.

Was ist Mut?
Wenn ein Mann nur mit einer Badehose bekleidet in die Oper geht.
Was ist Übermut?
Wenn er die Badehose an der Garderobe abgibt.
Was ist Schlagfertigkeit?
Wenn die Garderobenfrau fragt: "Wollen Sie den Knirps nicht auch noch abgeben?"
Und was ist die Krönung der Schlagfertigkeit?
Wenn der Mann darauf erwidert: "Nicht nötig, ich habe einen Ständer"

Was ist der Unterschied zwischen Uncle Ben's Reis und einem weiblichen Orgasmus?
- Uncle Ben's Reis gelingt immer.

Kommt eine Frau in die Bücherei: "Ich hätte gern das Buch ‚Die Überlegenheit der Frau’.
Verkäufer: "Phantasie und Utopie im ersten Stock."

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Autoreifen?
- Der Autoreifen hat Profil!

Was ist eine Frau im Salzsäurefass?
- Ein gelöstes Problem.

Wie nennt man eine Frau, die 100 % ihrer Denkfähigkeit verloren hat?
- Eine Witwe.

Was ist der Unterschied zwischen Chappi und Frauen?
- Chappi gibts mit Hirn.

Wie nennt man eine gutaussehende, intelligente und sensible Frau?
- Ein Gerücht.

Sie sagte: "Schatz, ich mache dich zum glücklichsten Mann der ganzen Welt!"
Darauf Er: "Ich werde dich vermissen."

Was haben eine Bierflasche und eine Frau gemeinsam?
- Vom Hals an aufwärts sind beide leer.

Warum klopfen Hebammen Neugeborenen auf den Po?
- Bei den dummen fällt der Schwanz ab.

Warum hat eine Frau eine Gehirnwindung mehr als eine Kuh?
- Damit sie nicht in die Küche scheißt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Yeti und einer intelligenten Frau?
- Einen Yeti soll schon mal jemand gesehen haben.

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Joghurt?
- Der Joghurt hat Kultur!

Sie: "Liebling, wenn Du mich noch einmal küsst, gehöre ich für immer Dir!"
Er: "Danke für die Warnung, Schatz."

Warum brauchen Frauen keine Angst vor BSE zu haben?
- BSE greift nur das Gehirn an!

Was war die erste Frau auf dem Mond?
- Ein guter Anfang!

Was muss ein Mann zuerst ausziehen, um Frau ins Bett zu bekommen?
- Den Stecker aus dem Telefon!

Herr Müller erzählt im Büro: "Gestern war ich mit meiner Frau beim Ausverkauf!"
"Und - bist du sie losgeworden?"

Was macht eine Frau, wenn sie ein leeres Blatt Papier anstarrt?
- Sie liest sich ihre Rechte durch.

Was ist an einer Geschlechtsumwandlung zur Frau am schmerzhaftesten?
- Das Gehirn absaugen!

Was ist die Mehrzahl von Frau?
- Putzkolonne!

Als Gott die Männer schuf, war der Himmel blau. Als Gott die Frauen schuf, war er himmelblau.

Ein Herr heißt Herr, weil in seinem Handeln stets eine gewisse Herrlichkeit zum Ausdruck kommt. Eine Dame heißt Dame, weil ...

Frauen sind wie Krawatten: Man wählt sie meistens bei schlechter Beleuchtung und dann hat man sie am Hals.

Warum Können Frauen so schlecht furzen?
- Weil sie den Mund nicht lange genug halten Können, um den nötigen Druck aufzubauen!

Was war der letzte Funkspruch der Challenger, bevor sie explodierte?
- "Ich lasse jetzt mal die Frau ans Steuer ..."

Warum haben Frauen eine Gehirnzelle mehr als Pferde?
- Damit sie beim Treppenputzen nicht aus dem Eimer trinken...

Die Tochter sitzt im Zimmer und versucht ein Kreuzworträtsel zu lösen. Plötzlich stockt sie und fragt ihren Papa: "Vati, Lebensende mit drei Buchstaben?"
Vater: "Ehe".

Was macht ein Mann, wenn seine Frau aus dem Fenster springen will?
- Er gibt ihr den Müll mit.

Was ist schlimm daran, wenn 2 Frauen in einem Ford Fiesta mit 120 km/h gegen eine Betonmauer fahren?
Das ist Platzverschwendung. Da hätten 5 reingepasst.

Woran erkennt man, dass eine Frau im Weltall war?
- Der große Wagen ist kaputt.

Warum täuschen Frauen den Orgasmus vor?
- Weil sie denken, dass es uns interessiert.

Jetzt endlich gibt es auch Viagra für Frauen! Warum?
- Damit sie in der Küche länger stehen.

Frauen sind total unbestechlich: Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.

Manche Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme.

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Computer?
- Ein Computer braucht den Input nur einmal.

Was ist eine Frau mit zwei Gehirnzellen?
- Schwanger!

Warum kann eine Frau nicht links und rechts unterscheiden?
- Weil der Kochtopf rund ist

Wie viel Gehirnzellen benötigt eine Frau?
- Vier, für jede Herdplatte eine!

Man kann seinen Computer nicht wie eine Frau behandeln.
- Ein Computer braucht Liebe.

Was haben ein Computer und eine Frau gemeinsam?
- Hätte man noch ein halbes Jahr gewartet, gäbe es was Besseres!

Männer können trinken, ohne Durst zu haben, Frauen können reden, ohne ein Thema zu haben.

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Tumor?
- Ein Tumor kann gutartig sein!

Warum brauchen Frauen nie 'nen Regenschirm?
- Gar nicht! Schon mal gehört, dass es zwischen Küche und Schlafzimmer regnet?

Warum können Frauen nicht hübsch und gleichzeitig intelligent sein?
- Dann wären sie ja Männer!

Warum haben Frauen so kleine Hände?
- Damit sie beim Putzen besser in den Ecken kommen!

Warum haben Frauen so kleine Füße?
- Damit Sie näher am Herd stehen können.

Wie viele Neger braucht man um 5 Toiletten zu reinigen?
- Keinen ... Ist Frauenarbeit!

Warum haben Frauen Beine?
- Um von der Küche ins Schlafzimmer zu gehen!

Warum haben Frauen ein Gehirn?
- Damit sie den Weg nicht vergessen.

Was ist positiv daran, wenn man die Frau in den Keller stürzt?
- Sie kann gleich eine Flasche Bier mitbringen.

Wie bekommt man das Gehirn einer Frau auf Erbsengröße?
- Kräftig aufblasen.

Eine Frau geht über einen Zebrastreifen und wird von einem Mercedes überfahren. Wer hat Schuld?
- Na die Frau, ... was geht sie vom Herd weg?!!

Wen eine Frau auf der obersten Sprosse einer Leiter steht, die Sprosse bricht (es war ein Fabrikationsfehler), wer hat dann Schuld?
- Die Frau natürlich ... Sie sollte besser am Boden bleiben, da sie eh nur niedere Arbeiter gewohnt ist und verrichten kann.

In welcher Zeitung stehen solche Schlagzeilen wie: "Frau warf Mann aus dem Fenster"?
- In der Bildzeitung
In welcher Zeitung stehen solche Schlagzeilen wie: "Mann warf Frau aus dem Fenster"?
- In der "Schöner Wohnen"

Warum brauchen Frauen keine Uhren zu tragen?
- In der Küche hängt für gewöhnlich eine.

Schön, wenn man die Frau fürs Leben gefunden hat. Schöner, wenn man ein paar mehr kennt.

Der teuerste Weg mit einer Frau zu schlafen, ist die Ehe.

Das Intelligenteste an einer Frau ist ihr Weisheitszahn.

Männer haben viele Gene...
- Das Fort - GEN,
- das Fremd - GEN,
- das Nicht - Heim-GEN ect...
Frauen haben nur ein GEN...
- das AUF - DIE - NERVEN - GEN.

 

Genau so ist das gemeint mit der Gleichberechigung.
Hier und da klappt es doch schon.

Gleichberechtigung Klicke auf das Bild, um mehr zu sehen.

 

Gott schuf den Mann. Den Rest erledigte sein Azubi.

Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid.

"Lebensgefährtin" ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgeleitet ist.

Sich zum Gefallen der Männer auf das Idealgewicht herunterzuhungern, gehört zu den Grundbedürfnissen einer Frau.

Drei Frauen auf einer einsamen Insel. Plötzlich taucht eine gute Fee auf und sagt: "Ihr habt alle einen Wunsch frei."
Meint die erste "Ich möchte mal intelligenter sein, als ich jetzt bin" Ein Knall Sie fällt 'nen Baum, baut sich ein Floß und haut von der Insel ab.
"Klasse" sagt die zweite, "wenn das so geht dann will ich noch mal intelligenter sein" Der nächste Knall Sie geht in den Urwald und zwei Tage später hört man ein Flugzeug starten und weg ist sie.
"Wahnsinn" meint darauf die dritte, "das ist ja was, ich will mal intelligenter sein als meine beiden Freundinnen zusammen" Ein dritter Knall schwups ist sie ein Mann.

Wusstet Ihr, dass Gehirnkrankheiten reine Männerkrankheiten sind? Was soll bei einer Frau denn auch krank werden?

"Nehmt ihr noch Müll mit?" brüllt die Hausfrau, mit Lockenwicklern im Haar, einen alten Kittel an und in jeder Hand zwei Müllsäcke.
"Aber klar" brüllt der Müllmann zurück, "spring eben auf".

Wussten sie dass jede Sexbombe von einem Sprengmeister träumt?

Welches ist der schnellste Weg zum Herzen einer Frau?
- Durch die Brust mit einem scharfen Messer.

Was haben eine Frau und ein Gebrauchtwagen gemeinsam?
- Beide sind leicht zu kriegen, billig und unzuverlässig!

Eine anständige Frau stirbt mit 50, damit ihr Mann noch was vom Leben hat!

Was macht denn eine Gehirnzelle in einem Frauenkopf?
- Sie fühlt sich so einsam.

 

 

Bilanzierungsfähigkeit von Ehefrauen

Kleine Wirtschaftskunde (nach HGB, BiRiLiG und EStG) Unverständlicherweise ist die bilanzielle Behandlung von Ehefrauen in der Literatur noch wenig behandelt, obwohl sie zu den Gegenständen des täglichen Bedarfs gehören und sehr verbreitet sind. Die vorliegende Untersuchung versucht, dem durch einige kurze Hinweise abzuhelfen.

 

1. Zuordnung zu den Vermögensposten

Ehefrauen sind als notwendiges Betriebsvermögen zu aktivieren, wenn sie dem Ehemann dauernd zu dienen bestimmt sind. Die Zuordnung zum Anlage- oder Umlaufvermögen ist davon abhängig, ob es sich nach der Auffassung des Eigentümers um einen Gebrauchs- oder Verbrauchsgegenstand handelt. An dieser Stelle muss davor gewarnt werden, im ersten Oberschwung der Gefühle Frauen den immateriellen Wirtschaftsgütern zuzurechnen - es stellt sich stets heraus, dass sie äußerst materiell sein können. Eher empfiehlt es sich, je nach dem vorliegenden Exemplar eine langfristige Verbindlichkeit zu passivieren. Umstritten ist die Frage, ob Frauen aufgrund der verschiedensten Nutzungszusammenhänge auch in unterschiedliche Wirtschaftsgüter (ähnlich wie bei Gebäuden) aufzuteilen sind. Abschn. 13 EStR gibt dazu keine erschöpfende Auskunft.

 

2. Bewertung

Da Frauen heute überwiegend fertig angeschafft werden, weil das so genannte Inzestverbot die Eigennutzung selbsthergestellter Frauen praktisch ausschließt, kommen für die Bewertung grundsätzlich nur Anschaffungskosten in Frage. Im Gegensatz zu den klaren Verhältnissen bei den meisten Anschaffungsvorgängen wird dieser Betrag jedoch nicht in einer Summe, sondern in kleinen Teilbeträgen entrichtet. Dabei werden für Kinobesuche, Eis, Geschenke etc. mit der Zeit Unsummen aufgewendet, die sich klarer buchhalterischer Erfassung meist entziehen. Diese Ausgaben werden, obwohl sie eindeutig den Charakter von Werbungskosten haben, steuerlich nicht als solche anerkannt, so dass sie sich nicht steuermindernd auswirken. Dieser Nachteil sollte alle Kulturstaaten veranlassen, so bald wie möglich auf das in fortschrittlichen Ländern Afrikas entwickelte moderne Verfahren überzugehen und den so genannten Brautpreis in einer Summe an die Eltern zu zahlen.

 

3. Abschreibung

Liegen die Anschaffungskosten fest, so ist bei der längerfristig genutzten Ehefrau die AfA zu klären. Früher wurden Frauen stets degressiv abgeschrieben, da man davon ausging, dass sie mit der Inanspruchnahme wesentlich in der allgemeinen Wertschätzung sanken. Die Auffassung darüber hat sich inzwischen gewandelt, so dass auch die lineare Abschreibung zulässig ist. Einige Verfechter der degressiven Abschreibung wollen diese auch weiterhin beibehalten; sie argumentieren damit, die degressive Abschreibung habe den Vorteil, dass sich die abnehmenden Abschreibungsbeträge mit den zunehmenden Kosten für Instandhaltung und Reparatur zu einem in der Summe gleichbleibenden Aufwand zusammenfassen lassen. Das Hauptproblem ist die noch nicht ausdiskutierte Frage der Nutzungsdauer. Auch die AfA-Tabellen helfen hier nicht weiter, da die lange erwarteten spezial-AfA-Tabellen noch immer nicht erschienen sind, obwohl die zuständigen Referenten des BMF schon lange an ihnen arbeiten. Problematisch ist die starke Differenz von Lebensdauer und betriebsgewöhnlicher Nutzungsdauer. Zur Zeit arbeitet man an einer Umstellung der Tabellen nach Baujahr, wesentlichen Konstruktionsmerkmalen (Massivbau, Leichtbau, Erhaltungszustand usw). Dabei wird wohl eine Pauschalisierung der ansetzbaren Anschaffungskosten, mtl. Unterhaltungskosten x Vervielfältiger herauskommen. Ein weiteres Problem stellen die Teilwertabschreibungen dar. Keinesfalls sind hier die Wiederbeschaffungskosten anzusetzen (wer würde so etwas schon wiederbeschaffen), sondern der Einzelveräußerungspreis abzüglich der meist erheblichen Veräußerungskosten. Je nach Verkehrsfähigkeit werden oft erhebliche Abschläge nötig. Bei jüngeren Frauen können auch Zuschreibungen in Frage kommen, jedoch handelt es sich bei den Ausgaben für Friseur, Kosmetik, Bekleidung, Urlaub etc. um Erhaltungsaufwand, der nicht zu aktivieren ist. Nur bei größeren Überholungen (Liften, andere kosmetische Operationen) geht der BFH in ständiger Rechtsprechung von nachträglichen Herstellungskosten aus und verlangt eine Zuschreibung.

 

4. Sonderfälle

Schon vor Jahren wurde geklärt, dass Zuschreibungen wegen bestehender Schwangerschaft unzulässig sind. Nach der Kuh-Kalb-Theorie des BFH ist vielmehr ein dem zusätzlichen Futteraufwand der Mutter entsprechender Betrag als Herstellungskosten des Babys anzusetzen. Bei (nichtgewerblicher) Fremdnutzung ist (soweit diese Nutzung überhaupt bekannt ist) keine Forderung zu aktivieren, da hierbei keine Mietverträge realisiert werden. Diese Forderungen sind erfahrungsgemäß uneinbringlich, so dass sie wieder voll abgeschrieben werden müssten. Es ergibt sich also keine Auswirkung auf den Totalgewinn. Bei der Nutzung anderer Frauen ist kein Bilanzposten zu aktivieren, da diese Frauen dem Eigentümer (Ehemann) zuzurechnen sind und somit ein Bilanzierungsverbot besteht. Ledige Frauen sind nur als gewillkürtes Betriebsvermögen zulässig, da sie meist nicht zur dauernden Nutzung bestimmt sind.

 

Zum Schluss noch ein Wort an alle männlichen Leser:

Es finden sich immer noch Bilanzen mit unzulässig aufgeblähtem Vermögen. In fast allen diesen Fällen zeigt sich bei näherer Betrachtung, dass das spezielle männliche Vermögen (lat. potentia) aktiviert wurde. Doch auch hier gilt das strenge Niederstwertprinzip. Zwar klagen viele Frauen darüber, dass diese "potentia" im allgemeinen viel zu selten aktiviert würde, dennoch hat dieses Vermögen in der Bilanz nichts zu suchen, da es sich um immaterielle Werte handelt, die wegen der schwierigen Bewertbarkeit (meist Überbewertung) und der Unsicherheit zukünftiger Nutzungsmöglichkeiten nicht bilanzierungsfähig sind, auch wenn manche Männer es für ihr wichtigstes Vermögensteil halten. Diese Männer wollten sich damit trösten, dass dieses Vermögen auch ohne Bilanzierung einen wesentlichen Teil ihres Eigenkapitals darstellt - und es ist gut, gerade auf diesem Gebiet reichlich stille Reserven zu halten.

 

 

Eine Frau glücklich zu machen ist (ratz fatz) einfach...

Mann muss nur ein …

  1. Freund
  2. Partner
  3. Liebhaber
  4. Bruder
  5. Vater
  6. Lehrer
  7. Erzieher
  8. Koch
  9. Mechaniker
  10. Monteur
  11. Innen-Architekt
  12. Stylist
  13. Elektriker
  14. Sexologe
  15. Gynäkologe
  16. Psychologe
  17. Psychiater
  18. Therapeut sein

und

  1. zuvorkommend
  2. sympathisch
  3. durchtrainiert
  4. liebevoll
  5. aufmerksam
  6. gentlemanlike
  7. intelligent
  8. einfallsreich
  9. kreativ
  10. einfühlsam
  11. stark
  12. verständnisvoll
  13. tolerant
  14. bescheiden
  15. ehrgeizig
  16. fähig
  17. mutig
  18. entschieden
  19. vertrauensvoll
  20. respektvoll
  21. hingebungsvoll
  22. leidenschaftlich und vor allem
  23. zahlungsfähig sein.

Gleichzeitig, sollte er darauf achten, dass

a) er nicht eifersüchtig ist, und dennoch nicht uninteressiert
b) er sich mit seiner Familie gut versteht, ihr aber nicht mehr Zeit widmet als der Frau
c) er ihr Raum lässt, sich aber besorgt zeigt, wo sie war und was sie gemacht hat.

Sehr wichtig ist es:

nicht die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage, Namenstage, ihre Tage, Datum des ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante, ihres Lieblingsneffen oder ihrer Lieblingsfreundin... zu vergessen.

Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schluffi davonrennen, der ihr begegnet.

 

Und nun die andere Seite der Medaille:

Einen Mann glücklich zu machen ist - wie wir nun rasch erkennen werden - bei weitem nicht so leicht.

Denn: Der Mann braucht:

1. Sex und

2. Essen

Die meisten Frauen sind mit diesen seinen Bedürfnissen natürlich überfordert.

Was lernen wir daraus?

Harmonisches Zusammenleben ist gar nicht schwer - wenn wir Männer endlich erkennen, dass wir ein klein wenig unsere Ansprüche zurückschrauben müssen!

 

| zurück | weiter |