• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Unsere Intelligenzler 2

 

gemailt von Roland Winter R.I.P.

Ein Philosoph, ein Physiker und ein Mathematiker stehen auf einem Hochhaus. Der Philosoph fängt an, über den Sinn des Lebens zu sinnieren, findet keine zufriedenstellende Lösung und springt in den Tod.
Der Physiker meint, wenn der Philosoph keinen Sinn gefunden hat, dann hätte er ja auch keine Berechtigung mehr zu leben. Somit beschließt auch er, den Freitod zu wählen. Allerdings berechnet er zuerst seinen Sprung sehr genau, nimmt Rücksicht auf die Flugbahn, die Erdanziehungskraft, den Luftdruck... Schließlich und letztendlich springt er, fällt in einer Bogenflugbahn Richtung Erde, touchiert eine Eiche, fällt in den Pool und überlebt.
Auch der Mathematiker sieht ein, dass es keinen Sinn hat zu leben und ist ebenso willig zu springen, jedoch soll seine Entscheidung effektivere Konsequenzen haben. Er berechnet ebenfalls, auf seine ungestüme Weise, seinen Sprung sehr genau, nimmt dann etwas Anlauf, hechtet mit einem gewagten Sprung von der Dachkante und fliegt nach oben 'gen Himmel!
Was ist passiert? -->Vorzeichenfehler.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Treffen sich zwei Ingenieure. Meint der eine: "Mann, siehst Du schlecht aus! Was ist denn los?"
Antwortet der andere: "Schlepp Du mal von morgens 7:00 Uhr bis abends 18:00 Uhr zentnerschwere Säcke aus einem LKW in den fünften Stock!"
"Oh, das ist hart. Seit wann machst Du denn das?"
"Nächsten Montag fange ich an..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Werden ein Mathematiker, ein Physiker und ein Computeruser getrennt von einander eingeschlossen. Jeder erhält zwei Glaskugeln. Nach einer Stunde schaut man was diese Leute damit machen.
Der Mathematiker sitzt dort und berechnet das Volumen und die Oberfläche der Kugeln.
Der Physiker hält die Kugeln gegen das Licht und berechnet Brechzahl und Absorptionsköffizient.
Als letztes schaut man beim Computerbenutzer herein und stellt fest, dass eine Kugel weg ist und das Fenster zerbrochen. Auf die Frage, was denn passiert sei, zuckt der User nur mit den Achseln und sagt:
"Ich hab' nix gemacht! ..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wenn du einen Mathematiker wählen lässt zwischen einem Brötchen und ewiger Seligkeit, was nimmt er?
Natürlich das Brötchen:
Nichts ist besser als ewige Seligkeit - und ein belegtes Brötchen ist besser als nichts.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Frage an den Genetiker:
"Haben Sie schon mal Fliegen mit Elefanten gekreuzt?"
"Nein, aber Heuschrecken mit Elefanten. War aber nicht so doll. Die Nachkommen konnten enorm weit springen - einmal!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Vier Männer sprachen über die Klugheit ihrer Hunde. Der Erste war Ingenieur und sagte, sein Hund könnte gut zeichnen. Er sagte ihm, er solle ein Papier holen und ein Rechteck, einen Kreis und ein Dreieck zeichnen, was der Hund auch leicht schaffte.
Der Buchhalter sagte, er glaube, sein Hund sei besser. Er befahl ihm, ein Dutzend Kekse zu holen und sie in Dreierhäufchen aufzuteilen. Das machte der Hund locker.
Der Chemiker fand das gut, aber meinte, sein Hund sei cleverer. Er sagte ihm, er solle einen Liter Milch holen und davon 275 ml in ein Halblitergefäß gießen. Der Hund schaffte das leicht.
Alle Männer stimmten darin überein, dass ihre Hunde gleich klug wären.
Dann wandten sie sich an das Gewerkschaftsmitglied und fragten, was sein Hund könnte. Der Gewerkschafter rief seinen Hund und sagte ihm: "Zeig den Jungs mal, was Du kannst!". Da fraß der Hund die Kekse, soff die Milch aus, schiss aufs Papier, bumste die anderen drei Hunde, behauptete, sich dabei eine Rückenverletzung zugezogen zu haben, reichte eine Beschwerde wegen gefährlicher Arbeitsbedingungen ein, verlangte Verdienstausfall, ließ sich krank schreiben und lief nach Hause.


Das neuste aus der Gen-Technik: Was kommt dabei heraus, wenn man einen Skunk mit einem Adler kreuzt?
Nun, es stinkt zum Himmel.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Amerikanische Biologen haben das Gen entdeckt, das für die Untreue verantwortlich sein soll. Die Experten bezeichnen es auch als "Fremdgehn"...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Eine Molkerei möchte ihre Produktion erhöhen. Sie setzt einen Biologen, einen BWLer und einen Physiker auf das Problem an. ...
Nach einem halben Jahr intensiven Campings auf den Viehweiden (ja, ja, wir betreiben artgerechte Haltung ;-) schlägt der Biologe eine Spezialdüngung des Grases vor, was in letzter Instanz die Milchausbeute um 30% steigern würde. Die Molkerei beschließt, auf die Ergebnisse der anderen beiden zu warten. ...
Ein weiteres halbes Jahr später verkündet der BWLer stolz, dass aufgrund seiner umwerfend neuen Betriebsorganisation zwar leider, leider die Hälfte der Mitarbeiter sich einen neuen Job suchen müssten, aber dafür die Milchproduktion um 50% gesteigert werden könnte. ...
Inzwischen sind 3 Jahre vergangen und das Problem ist beinahe in Vergessenheit geraten. Der Biologe wurde gefeuert, weil die Milch plötzlich zu lachen anfing und der BWLer wurde vom wütenden Personal gelyncht. Plötzlich taucht der Physiker erhobenen Hauptes und schwer übernächtigt auf:
"Wir können die Produktion vervierfachen ... unter der Voraussetzung einer punktförmigen Kuh im Vakuum."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Physiker, ein Mathematiker und ein Informatiker sollen beweisen, dass alle ungeraden Zahlen größer gleich drei Primzahlen sind.
Der Informatiker beginnt: 3 ist Primzahl. => Alle anderen Zahlen sind Primzahlen.
Der Mathematiker: 3 ist Primzahl. 11 und 13 sind Primzahlen. Der Rest stimmt nach Induktionsbeweis.
Der Physiker 3 stimmt. 5 stimmt. 7 stimmt. 9 Meßfehler. 11 stimmt. 13 stimmt. Behauptung ist richtig.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Stelle ein paar Personen die Frage: "Was ist 2x2" und Du wirst folgende Antworten erhalten:

  • Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet ein bisschen und meint schließlich: "3,999999999"
  • Der Physiker: "In der Größenordnung von 1x101"
  • Der Mathematiker wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einen dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: "Das Problem ist lösbar!"
  • Der Logiker: "Bitte definiere 2x2 präziser."
  • Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und lässt den rechnen.
  • Der Psychiater: "Weiß ich nicht, aber gut, das wir darüber geredet haben..."
  • Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: "Was für eine Antwort wollen Sie hören?"
  • Der Jurist: "4, aber ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen."
  • Der Politiker: "Ich verstehe ihre Frage nicht..."


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

2 Leute gehen in ein leeres Haus, eine Weile später kommen 3 wieder heraus.
Was sagt der Mathematiker?
"Wenn jetzt noch einer 'reingeht, ist das Haus wieder leer."
Was sagt der Physiker?
"Da muss wohl einer 'reingetunnelt sein."
Was sagt der Biologe?
"Die haben sich wohl vermehrt?"
Was sagt die Hebamme?
"Is bei uns im Kreißsaal immer so."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Physiker soll erklären, warum es in der Eisenbahn so rumpelt. Er geht natürlich streng logisch vor. Zuerst begutachtet er die Lok, von der kommt das Geräusch nicht, die Lok kann also vernachlässigt werden. In jedem Wagen rumpelt es genauso, also kann das Problem auf einen beschränkt werden. Der Physiker horcht noch einmal und das Rumpeln kommt von unten. Also kann auch der Oberbau vernachlässigt werden. Der Unterbau besteht aus Achsen und Rädern. Die Achsen müssten gut geschmiert sein. Bleiben die Räder.
Die Räder können mit guter mathematischer Genauigkeit als Kreise beschrieben werden. Kreisflächeninhalt ist Pi R Quadrat. Pi ist eine Konstante, die rumpelt nicht. Man kann davon ausgehen, dass nach einer Weile Fahrt auch der Radius konstant ist. Man kann also beides wegstreichen. Was bleibt übrig? Das Quadrat! Und dass ein Quadrat rumpelt, ist ja klar!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Iwan Iwanowitsch, großes Russisches Physiker machen Versuch. Wollen wissen, wie schnell fällt Thermometer. Er nehmen Thermometer und Licht, kleines Wachslicht. Er lassen beides fallen aus drittes Stock und sehen beides gleichzeitig aufkommen.
Iwan Iwanowitsch, großes russisches Physiker schreiben in Experimentierbuch: Ein Thermometer fallen mit Geschwindigkeit von Licht.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Atü wurde ja auch abgeschafft, jetzt soll man nur noch das Bar verwenden.
Seither macht die Feuerwehr "Tbartata Tbartata..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Eine einfache Erklärung der Relativitätstheorie:
Ich stoße jemanden mit aller Gewalt einen Finger in die Nase. Da hat er einen Finger in der Nase und ich habe einen Finger in der Nase, aber ich stehe dann doch relativ besser da.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mathematiker kommt nach Hause, schenkt seiner Frau einen großen Strauß Rosen und sagt: "Ich liebe Dich!".
Sie nimmt die Rosen, haut sie ihm um die Ohren, gibt ihm einen Tritt und wirft ihn aus der Wohnung.
Was hat er falsch gemacht?
Er hätte sagen müssen: "Ich liebe Dich und nur Dich!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mathematiker: Behauptung: Eine Katze hat neun Schwänze.
Beweis:
Keine Katze hat acht Schwänze. Eine Katze hat einen Schwanz mehr als keine Katze. Deshalb hat eine Katze neun Schwänze.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Was ist die Reaktion des Mathematikers auf eine fundamental neue Theorie?
1. Das ist trivial!
2. Außerdem funktioniert's nicht!
3. Eigentlich habe ich das schon immer so gemacht.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mathematiker:
Pi ist gleich drei, für genügend kleine Pi und große 3...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Sie sind Mathematiker ... ist die Arbeit nicht etwas monoton?"
Mathematiker: "Kann sein, dafür aber auch stetig und unbegrenzt."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

(e hoch x) und 'ne Konstante bummeln zusammen über'n Broadway.
Sehen sie von weitem 'nen Differential-Operator.
Konstante: 'Du, ich mach mich mal schnell vom Acker...'
(e hoch x): [leicht überheblich] 'Höhöhö - ICH bin (e hoch x)!'
Der Differential-Operator kommt näher, die beiden treffen sich.
(e hoch x): [selbstbewußt] 'Hallo, ich bin (e hoch x)!'
Differential-Op: [grinsend] 'Und ich bin (d/dy)...'

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mathematiker:
"Was ist denn mit Deiner süßen kleinen Freundin, der Mathematikerin?"
"Die habe ich verlassen .. ich rufe sie an da erzählt sie, dass sie im Bett liegt und sich mit 3 Unbekannten rumplagt."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mathematiker will seinen neuesten Beweis als Bild aufhängen - leider keiner da, der den Nagel reinhaut. Naja, nimmt er Leiter, Nagel und Hammer und hält den Nagel mit dem Kopf zur Wand. Gerade als er zuschlagen will, schaut er noch mal genau hin - und stutzt.
Er überlegt, ... und überlegt ... und überlegt - nach 5 Minuten konzentrierten Hinschauen hat er's:
"Das ist ein Nagel für die gegenüberliegende Wand!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Warum werden bei BMW neuerdings keine Mathematiker mehr beschäftigt?
Die haben allgemein ein Auto mit „n" Rädern konstruiert und erst danach den Spezialfall n=4 betrachtet.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zwei Mathematiker in einer Bar:
Einer sagt zum anderen, dass der Durchschnittsbürger nur wenig Ahnung von Mathematik hat. Der zweite ist damit nicht einverstanden und meint, dass doch ein gewisses Grundwissen vorhanden ist.
Als der erste mal kurz austreten muss, ruft der zweite die blonde Kellnerin, und meint, dass er sie in ein paar Minuten, wenn sein Freund zurück ist, etwas fragen wird, und sie möge doch bitte auf diese Frage mit 'ein Drittel x hoch drei' antworten.
Etwas unsicher bejaht die Kellnerin und wiederholt im Weggehen mehrmals: "Ein Drittel x hoch drei..."
Der Freund kommt zurück und der andere meint:
"Ich werd Dir mal zeigen, dass die meisten Menschen doch was von Mathematik verstehen. Ich frag jetzt die blonde Kellnerin da, was das Integral von x zum Quadrat ist."
Der zweite lacht bloß und ist einverstanden.
Also wird die Kellnerin gerufen und gefragt, was das Integral von x zum Quadrat sei. Diese antwortet:
"Ein Drittel x hoch drei."
Und im Weggehen dreht sie sich noch mal um und meint:
"Plus c."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Zwei Männer fliegen in einem Heißluftballon. Es kommt Nebel auf und sie können nichts mehr sehen. Nach einer Zeit lichtet sich der Nebel wieder, aber sie wissen nicht mehr wo sie sind. Da sehen sie unter sich einen Mann, der im Garten arbeitet. Der eine ruft runter:" Wo sind wir hier?"
Es kommt keine Antwort. Endlich als sie schon fast außer Hörweite sind ruft der Mann hoch: "Sie sind in einem Ballon."
Daraufhin meint der eine Mann: "Das war bestimmt ein Mathematiker."
Fragt der andere: "Wie kommst Du denn darauf?
Antwortet der erste: "Das ist doch ganz klar. Erstens hat es ewig gedauert, bis eine Antwort kam. Zweitens war die Antwort einfach total richtig. Da gab es überhaupt nichts dran auszusetzen, die war einfach nur richtig. Und drittens war sie zu überhaupt nichts zu gebrauchen.

 

gemailt von Gustav

Ein Student fällt bei der Klausur in "Logik + Organisation" durch.
Student: "Sie bestrafen mich. Verstehen Sie überhaupt etwas davon?"
Professor: "Ja, sicher, sonst wäre ich nicht Professor!"
Student: "Gut, ich will Sie etwas fragen. Wenn Sie die richtige Antwort geben, nehme ich meine Fünf und gehe. Wenn Sie jedoch die Antwort nicht wissen, geben Sie mir eine Eins."
Professor: "Wir machen das Geschäft."
Student: "Was ist legal aber nicht logisch, logisch aber nicht legal und weder logisch noch legal?"
Der Professor kann ihm auch nach langem Überlegen keine Antwort geben und gibt ihm eine Eins. Danach ruft der Professor seinen besten Studenten und stellt ihm die gleiche Frage.
Dieser antwortet sofort: "Sie sind 63 Jahre alt und mit einer 35-jährigen Frau verheiratet, dies ist legal, jedoch nicht logisch. Ihre Frau hat einen 25-jährigen Liebhaber, dies ist zwar logisch, aber nicht legal. Sie geben dem Liebhaber Ihrer Frau eine Eins, obwohl er durchgefallen wäre, das ist weder logisch, noch legal."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der alte Professor begann jede Vorlesung mit einem vulgären Witz. Nach einem wirklich anstößigen Exemplar einigten sich die Studentinnen, geschlossen den Hörsaal zu verlassen, wenn er wieder so was erzählen würde. Allerdings bekam der Professor Wind von der Sache. Am nächsten Morgen kam er in den Hörsaal und sagte: "Guten Morgen! Haben Sie schon von dem großen Mangel an Huren in Indien gehört?"
Jetzt standen alle weiblichen Studenten auf und wollten hinausgehen.
"Warten Sie, meine Damen" rief der Professor, "das Schiff nach Indien geht doch erst morgen!"

 

| zurück |