• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Im Restaurant

 

"Herr Ober, der Hummer hat ja gar keine Scheren !"
"Da sehen Sie, wie frisch unsere Ware ist: die Tiere haben noch in der Küche miteinander gekämpft. Ihr Hummer hat dabei beide Scheren verloren!"
Der Gast reicht die Platte zurück: "Dann bringen Sie mir den, der gewonnen hat!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Den ganzen Abend  löchert der einzige  Gast die  Kellnerin vergebens  - kein Rendezvous. Schließlich unternimmt er den letzten Versuch: "Sie sind das aufregendste Mädchen, dass ich je gesehen habe. Ich hätte gern ein persönliches Souvenir von Ihnen."
Die Kellnerin verschwindet  in der Küche, um kurz darauf mit einer Papiertüte und einer  Rolle Tesa zurückzukehren. Sie stellt sich vor den Gast, pustet in die Tüte und klebt sie mit Tesa zu.
"So, jetzt haben Sie was ganz persönliches - ich hab Ihnen einen geblasen, und zwar zum Mitnehmen!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, das Kalbssteak ist aber zäh!"
"Mein Herr, ich garantiere Ihnen, das Tier ist noch vor drei Monaten hinter der Kuh hergelaufen."
"Aber bestimmt nicht nach Milch."

 

huhn

 

"Herr Ober," erkundigt sich Müller-Worms, "Warum heißt dieses Gericht denn
Räuberspieß?" "Warten Sie ab, bis Sie die Rechnung bekommen, mein Herr!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober - wieso sind zwei Spiegeleier teurer als zwei Rühreier?"
"Weil man Spiegeleier nachzählen kann."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, was macht das Pfeffersteak?"
"Durstig, mein Herr."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Das Schnitzel schmeckt wie ein alter Hauslatschen, den man mit Zwiebeln  eingerieben hat!"
Ober: "Donnerwetter! Was Sie nicht schon gegessen haben?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, das Schnitzel ist ja zäh wie eine Schuhsohle!"
"Ach ja? Warum nageln sie es dann nicht unter ihren Schuh?"
"Hab ich ja probiert, aber die Nägel sind alle abgebrochen."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast zum Ober: "Bitte ein 275 Gramm schweres Steak aus der dritten Rippe des Rindes. Genau fünf Minuten angebraten und den Fettrand bitte bis auf 0,5 cm entfernt!"
"Gerne, der Herr. Welche Blutgruppe soll das Rind haben?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Gäste beim Verlassen des Lokals zum Wirt: "Schade, dass wir nicht schon früher hier waren."
"Hat es Ihnen denn so gut geschmeckt?"
"Das nicht, aber dann wäre das Fleisch vielleicht noch frisch gewesen..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Treffen sich zwei Freunde: "Na wie war euer Festessen gestern?"
"Na ja, nicht so toll. Wenn die Suppe so warm gewesen wäre wie der Wein, der Wein  so alt wie die Gans und die Gans so fett wie die Gastgeberin, dann hätte man es ein Festessen nennen können..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann sitzt in einem Café und liest in der Speisekarte. Plötzlich stutzt er und fragt laut: "Was sind denn 'Bunte Eier'?"
Die prompte Antwort: "Eine schmerzhafte Angelegenheit!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Nun, wie hat Ihnen das Steak gemundet?"
"Erstklassig und ich sage das als Vollprofi!"
"Der Herr ist Metzger?"
"Nein, Schuhmacher."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Deutschlehrer im Restaurant. Er zeigt dem Ober die Speisekarte wo 'Omelet'  steht und meint: "Omelett mit zwei 't'!"
Der Ober geht Richtung Küche und bestellt: "Ein Omelett und zwei Tee..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Pärchen beim Italiener, der Ober nimmt die Bestellung auf: Sie: "Einmal Tortellini für meinen Macker!"
Er: "Einmal Makkaroni für meine Torte..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sind 10.000 € eigentlich viel Geld?
Nee, man hat 5.000 große Bier und nicht einmal Zigaretten.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Mann bestellt in einer Bar zehn Klare. Er kippt sie einen nach dem anderen  runter. Dann bestellt er neun Klare und kippt sie. Dann acht... sieben... Bei fünf angelangt lallt er: "Komisch... je... je... je... weniger... ich saufe, desto besoffener werde ich."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, auf der Karte steht 'Touristenkaviar'. Was ist den  das?"
Ober: "Eine Schüssel Reis und eine schwarze Sonnenbrille."

 

gemischt

 

Kommt ein Mann ins Lokal und ruft: "Herr Wirt, schnell einen Doppelten, ehe der Krach losgeht!" Er kippt den Doppelten hinunter und sagt: "Noch einen, ehe der Krach losgeht!"
Nach dem 5. Glas fragt der Wirt seinen Gast: "Was für einen Krach meinen Sie eigentlich?"
"Ich kann nicht bezahlen."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Bert beobachtet in der Kneipe einen Gast, dem der Kellner den Schnaps immer direkt in den Mund kippt. Darauf angesprochen meint der Schlucker: "Seit meinem Unfall trinke ich immer so."
"Was denn für ein Unfall?"
"Ich habe mal einen Doppelten mit dem Ellenbogen umgestoßen."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Schluss jetzt", schimpft der Kneipenwirt, "ich schreibe nichts mehr an!"
Der Stammgast: "Und wie willst du dir das alles merken?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Tünnes und der Schäl sitzen zu vorgerückter Stunde am Stammtisch. Da sagt  der Schäl: "Tünnemann, j-jetzt stehn wa auf. Wemma noch jehn k-können, da-dann jehma noch nich. Könnema a-aber nichmehr jehn - dann jehma!

 

schnecke

 

"Aber Herr Ober, der Kaffee ist ja kalt!"
"Gut, daß Sie mir das sagen, mein Herr! Eiskaffee kostet nämlich eine Mark mehr."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Ober bringt dem Gast die Suppe, und hält den Teller so, dass sein Finger drinhängt.
Gast: "Warum haben Sie bitte Ihren Finger in meiner Suppe?"
Ober: "Ja, also, ich habe einen vereiterten Finger, und mein Arzt hat gesagt, ich soll ihn warm halten, damit er schneller heilt."
Gast: "Igitt, das ist ja ekelhaft, da könnten Sie sich ihn eigentlich gleich in  den Hintern stecken, da ist es auch schön warm!"
Ober: "Ja, da war er ja auch, bis Ihre Bestellung kam..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, was macht Ihr Daumen auf meiner Bockwurst?"
"Meinen Sie, dass sie zum dritten Mal runterfallen muss?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Herr Ober, da ist eine Linse in meiner Suppe!"
Ober: "Ah da! Ich habe mich schon gewundert, warum alles so unscharf ist."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Fragt der Ober den Gast: "Und, hat es Ihnen geschmeckt?"
Gast: "Ich habe schon besser gegessen."
Darauf der Ober: "Aber nicht bei uns..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Sommerfrischler nahm das erste Frühstück in der Pension ein. Die Pensionsmutter setzt ihm zum Kaffee ein winziges Kleckschen Honig vor.
"Ach, sieh da", wendet er sich an die Dame, "eine Biene halten Sie sich also auch?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Mein Teller ist ganz feucht", beschwerte sich der Reisende im Luxushotel.
"Sei doch ruhig", flüsterte seine Frau, "das ist schon die Suppe!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Ober serviert dem Gast die bestellte Suppe. Gast erbost: "Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine Fliege!"
Da nimmt der Ober die Fliege gelassen aus der Suppe und bindet sie sich um.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Da ist eine Fliege in meiner Suppe!"
Ober: "Wenn sie hundert zusammenhaben, bekommen Sie ein Fahrrad."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine tote Fliege!"
Ober: "Unsinn, tote Fliegen können gar nicht schwimmen!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Ist der Hase frisch?"
Ober: "Eben erst abgestochen."
Gast: "Warum?"
Ober: "Weil er den Kanarienvogel vom Koch gefressen hat."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Was gibt es zu essen?"
Ober: "Aufschnitt."
Gast: "Haben sie nichts Warmes?"
Ober: "Doch, Bier!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gast: "Ich warte schon zwei Stunden auf mein fünf-Minuten-Steak."
Ober: "Seien Sie froh, dass Sie keine Tagessuppe bestellt haben..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Koch: "Was hat denn der Gast gerade in das Beschwerdebuch eingetragen?"
Ober: "Nichts - er hat sein Schnitzel eingeklebt."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Wirt, in meinem Zimmer tropft es von der Decke. Ist das immer so?"
"Nein, mein Herr, nur wenn es regnet!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Im französischen Feinschmeckerrestaurant: "Unsere Schnecken sind weltbekannt!"
"Schon bemerkt - bin vorhin von einer bedient worden..."

 

gourmet

 

"Herr Ober, meine Suppe ist kalt!"
"Kein Wunder! Die haben sie ja bereits vor einer Stunde bestellt!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Gast: "Ober, bringen Sie bitte Forelle Müllerin Art!"
Ruft ein zweiter Gast: "Mir auch bitte. Aber ganz frisch!"
Schreit der Ober in die Küche: "Zweimal Forelle, Toni. Einmal davon frisch!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, ich möchte gern dinieren!"
"Tut mir leid, mein Herr, die Nieren sind alle!."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Na, wie schmeckt der Wein?"
"Tja, mit etwas Öl und Salat wäre er sicher nicht schlecht..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Herr Ober, das Steak riecht nach Schnaps!"
Da tritt der Ober drei Schritte zurück und fragt: "Immer noch?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hinweis in einem Restaurant: "Wir haben nichts dagegen, dass Sie rauchen, aber bitte atmen Sie nicht aus!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Lohmann zum Ober: "Das ist aber eine sehr traurige Geschichte mit dem Fisch, den Sie gerade  serviert haben."
"Ich verstehe nicht mein Herr."
"Na, so klein und schon so verdorben."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Urlauber in einem kleinen Hotel: "Bitte, ich möchte zwei Eier, eines steinhart, das andere roh, einen verkohlten  Toast und eine lauwarme Brühe, die Kaffee heißt."
"Ich weiß nicht, ob sich das machen lässt," gibt der
Kellner zu bedenken.
"Aber wieso, gestern ging es doch auch."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wie heißt das gefährlichste Gas zwischen zwei Wirtshäusern?
- Sauerstoff.

keinhuhn

 

"Herr Ober - in meiner Suppe schwimmt ein Hörgerät."
"Wie meinen ?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Können Sie kochen, Marie?"
"Jawohl, gnädige Frau, auf beiderlei Art."
"Was heißt das?"
"Je nachdem, ob Gäste wiederkommen sollen oder nicht."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Oft benutzte Wörter in einer Kneipe:
Schlange - "Sch'lange da?"
Flur - "Wi'flur iss denn?"
Kino - "Kino 'n Bier?"
Kanu - "Kan'u faahn!"
Eishockey - "Ei's OK?"
Morphium - "Morphium siem muß'ch wieder 'raus!"
Wirsing - "Au' Wi'r'sing!"
Ägypten - "Ägypten keiner einen aus?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"In der Suppe schwimmt ein Hörgerät, Herr Ober!" - "Häh???"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Zeit ist Geld", sagte der Kellner und setzte das Datum gleich mit auf die Rechnung!

 

salatkauf
Gammelfleisch war gestern - Vorsicht beim Salat!

 

Fragt der Gast den Ober: "Wo bleibt meine Serviette?"
Kurze Zeit später kommt der Ober mit einer Rolle Klopapier. Der Gast regt sich schrecklich auf. Doch der Ober bleibt cool: "Für manche ist es Klopapier, für andere die längste Serviette der Welt!"

 

| weiter |