• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Handys und Handymanie

 

handy1

 

Eine kleine Bildergeschichte zur Handymanie

 

Früher hat man gesagt, man bekommt Schluckauf, wenn jemand an dich denkt
- heut bekommt man eine SMS

 

Wissenschaftliche Studien über Mobiltelefone

Liebe Freunde,

Sie alle kennen die Texte in selbsternannten "Fachzeitschriften", in denen wieder einmal bewiesen wird, dass so genannte "Handys" (Mobiltelefone) angeblich unschädlich seien. Das leuchtet ja jedem ein - Mikrowellenstrahlungen im Wattbereich, die durch das Gehirn gehen - das kann nicht gefährlich sein. "Unsinn", sagen immer mehr Wissenschaftler, und trauen sich damit mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit. Hier nur einige der wissenschaftlichen Erkenntnisse: Erderwärmung Johannes Kaplan hat herausgefunden, dass sich die Erde besonders in den 90er Jahren, in denen sich ja der Mobilfunk immer mehr ausbreitete, zunehmend erwärmt hat. Grund: die vielen Strahlen heizen die Atmosphäre derart auf, dass es nicht mehr feierlich ist. Die Folgen sind uns allen klar, der Nordpol wird schmelzen und den Meeresspiegel erhöhen... irgendwann wird die Luft so heiß sein, dass man nur noch in klimatisierten Gebäuden wohnen kann!
Mein Neffe Jon Baptist Erlenkötter prognostiziert, daß bereits im Jahre 2032 Erdtemperaturen unter 50°C faktisch nirgendwo mehr anzutreffen werden sein. Es ist fünf vor Zwölf - wann steigen wir aus diesem Wahnsinn aus?

 

Hirnzellenverbrennung

Prof. Anton Brunkeuter, ein guter Freund von Herrn Kaplan, hat in Untersuchungen herausgefunden, daß bereits nach wenigen Minuten mobilem Telefonieren eine regelrechte Verbrennung von Gehirnzellen nachzuweisen ist. Schon nach kurzer Zeit der mobilen Telefonie hat der Gescheitheitsgrad der Testpersonen messbar nachgelassen - unwiederbringlich.

 

Weltallgefährdung

Ewalt Fürchtegott Stute, renommiertes Allwissensgebiet-Genie, geht sogar noch weiter! Er hat herausgefunden, dass die Strahlen der Mobiltelefone die Erdrotation erhöhen. Das gefährdet nicht nur uns Menschen, die eines Tages durch die Zentrifugalkraft ins All geschleudert werden könnten, sondern auch alle anderen keuschen Bewohner im All, wie zum Beispiel die Außerirdischen, die mit Herrn Kaplan in Kontakt stehen. Grund: schon heute werden Sonnenstrahlen durch die Erdrotation in den Weltraum gewirbelt. Dreht sich die Erde jedoch schneller, so werden diese Strahlen auf ein gefährliches Niveau beschleunigt.

Sie sehen, dass Mobiltelefone keineswegs ungefährlich sind. Es ist also durchaus sinnvoll, sie zu verbieten.

 

handyshafe

Das wäre doch praktisch - oder?

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ich habe gerade mein Handy auseinander geschraubt. Von wegen Grundgebühr ist auch schon drin ---- nicht einen Pfennig habe ich gefunden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

line

 

Die 7 Goldenen Handy-Regeln

  1. Sprich am Handy immer besonders laut und deutlich, schließlich haben deine Mitmenschen das Recht, das komplette Gespräch mitzuhören. Menschen wie du führen sicher nur Gespräche auf höchstem Niveau.
  2. Wann immer irgendwo ein Handy klingelt, greife wie selbstverständlich zu deinem Gerät, damit jeder sieht, dass du auch eines besitzt. Anschließend bemerke , mit filmreifer Überraschung, dass es gar nicht dein Handy war, das geklingelt hat.
  3. Bevor du einen Anruf entgegennimmst, warte ein paar Sekunden. Das wirkt besonders cool und außerdem registriert so garantiert jeder das Klingeln. Dann greife mit einem Spruch - wie zum Beispiel: „Können die denn keine Entscheidung ohne mich fällen?“ - mit genervtem Gesichtsausdruck zu deinem Mobilfunkgerät.
  4. Sollte das Handy klingeln, wenn du allein bist, ignoriere es. Wenn keiner zusieht, macht es schließlich keine Freude. Du solltest natürlich, in der Hoffnung, der Anrufer versucht es nach kurzer Pause erneut, schnell in eine Fußgängerzone laufen.
  5. Besonders geeignet zum Telefonieren mit Handy sind die folgenden Orte: Museen, Bibliotheken, Opern, Klavierkonzerte, Intensivstationen, Züge, Friedhöfe (besonders bei Beerdigungen) und Kirchen.
  6. Beachte auf keinen Fall das Handy-Verbot in Flugzeugen. Das ist doch albern. Die sind alle nur neidisch!
  7. Autofahren und Handy-Benutzung sind überhaupt nicht wirklich gefährlich. Im Gegenteil, es trainiert dem Fahrer ganz besondere Fähigkeiten an. Oder konntest du früher blind und freihändig zugleich fahren? Beim Wählen einer neuen Nummer oder beim Bedienen der Spezial-Funktionen (mit gleichzeitigem Nachschlagen im Handbuch) ist dies absolut unersetzlich!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Eine Gruppe von Männern sitzt zusammen in der Sauna, als plötzlich und überraschend ein Handy klingelt.
Die Frau: "Schatz bist Du das? Und was sind das denn für Geräusche ? Bist Du in der Sauna?“
"Ja."
"Schatz, ich stehe hier gerade vor einem Juwelier-Geschäft und die haben hier das Diamant-Kollier, was ich schon immer haben wollte. Kann ich mir das bitte, bitte, bitte kaufen? Es ist auch wirklich preiswert. Es kostet kaum mehr als 10.000 Euro!"
"Wieviel mehr?"
"Na ja, so knapp 12.000 EURO"
"Na gut. Ausnahmsweise. Aber bezahle auf gar keinen Fall mehr als diese 12.000 EURO. Verstanden?"
"Das ist aber wirklich lieb von dir.“
„Ach Schatzi, weil wir schon gerade dabei sind. Ich bin gerade bei unserem BMW-Händler vorbeigekommen und der hat doch gerade mein Traumauto im Angebot. Genau mit der Ausstattung und in der Farbe, die ich immer schon so gerne wollte. Er würde mir das Auto zum Sonderpreis von nur 22.000 EURO überlassen. Bitte, bitte Schatzi, kann ich das kaufen?"
"Na gut, mein Schatz. Aber versuch' den Preis noch auf 21.000 EURO runterzuhandeln. Ok?"
In diesem Moment erkannte sie, dass heute ihr Glückstag war und sie hakte sofort nach.
"Schatz, Du weißt doch das ich es gerne hätte wenn meine Mutter bei uns leben würde. Ich weiß ja, dass Du das nicht möchtest, aber könnten wir nicht mal für 3 Monate einen Versuch starten? Wenn es nicht funktioniert, kannst Du doch immer noch "Nein" sagen. Was denkst Du darüber?"
"Na gut mein Schatz. Lass es uns einmal versuchen. Aber wenn es nicht klappt ..."
"Ich danke Dir mein Schatz... ...Ich liebe dich über alles. Freue mich sehr darauf, Dich heute Abend zu sehen."
"Ich auch, mein Schatz, bis später dann."
Der Mann legt auf und blickt fragend in die Runde:
„Weiss irgend jemand, wem das Handy gehört ... ?"