• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Sinniges zum Schmunzeln

 

Gebet eines bayerischen Pfarrers aus dem Jahre 1864

(andere Quelle sagt: Ev. Prälat Röckle, Stuttgart 1864)

Lieber Herr und Gott:
Erhöre dies Gebet!
Setz dem Überfluß Grenzen
und laß die Grenzen überflüssig werden.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.
Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
und den Deutschen eine bessere Regierung.
Schenke uns und unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamte, die wohl tätig,
aber nicht wohltätig sind.
Lass die, die rechtschaffend sind,
auch Recht schaffen,
und sorge dafür,
dass alle in den Himmel kommen,
aber - wenn Du es willst - noch nicht gleich.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Lieber Gott,
bis jetzt geht es mir heute gut!

Ich habe noch nicht getratscht
und auch noch nicht meine Beherrschung veloren.
Ich war noch nicht gehässig, fies, egoistisch, oder zügellos.
Ich habe noch nicht gejammert, geklagt, geflucht oder Schokolade gegessen.
Geld habe ich auch noch nicht sinnlos ausgegeben.

Aber in ungefähr einer Minute stehe ich auf
und dann brauche ich wirklich deine Hilfe!!!

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Aus der Bergpredigt:

Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren.

Selig sind, die einen Berg von einem Maulwurfhügel unterscheiden können, denn es wird ihnen viel Ärger erspart bleiben.

Selig sind, die fähig sind, sich auszuruhen und zu schlafen, ohne dafür eine Entschuldigung suchen zu müssen. Sie werden Weise genannt werden.

Selig sind, die schweigen und zuhören können. Sie werden viel Neues lernen.

Selig seid ihr, wenn ihr ein Lächeln bewundern und eine Grimasse vergessen könnt. Euer Weg wird voller Sonnenschein sein.

Selig seid ihr, wenn ihr das Benehmen anderer immer mit Wohlwollen beurteilen könnt. Man wird euch für naiv halten, aber die Liebe fordert es.

Selig, die vor dem Handeln nachdenken und vor dem Nachdenken beten. Sie werden viele Dummheiten vermeiden.

Selig seid ihr, wenn ihr lächeln und schweigen könnt, wenn man euch ins Wort fällt oder euch widerspricht. Dann hat die frohe Botschaft angefangen euer Herz zu verwandeln.

Selig seid ihr vor allem, wenn ihr den Herrn erkennt in allen, die euch begegnen, denn dann habt ihr das wahre Licht und die echte Weisheit gefunden.

Kleine Schwestern Jesu, Paris