• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Weise Sprüche 4

 

Keine Person verdient Deine Tränen, und die, die sie verdienen, werden Dich nie zum Weinen bringen.

Ich mag Dich nicht, weil Du bist, wer Du bist, sondern dafür, wer ich bin, wenn ich mit Dir zusammen bin.

Nur weil Dich jemand nicht so liebt, wie Du es Dir wünschst, heißt das nicht, dass er Dich nicht mit ganzer Seele liebt.

Ein wahrer Freund ist der, der Deine Hand nimmt, aber Dein Herz berührt.

Die schlimmste Art, jemanden zu vermissen, ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.

Höre nie auf zu lächeln, auch dann nicht, wenn Du sehr traurig bist, denn Du weißt nicht, wer sich vielleicht in Dein Lächeln verliebt.

Du kannst für die Welt nur eine Person sein, aber für eine Person die ganze Welt bedeuten.

Verbringe Deine Zeit nicht mit jemandem, der sie nicht mit Dir verbringen möchte.

Vielleicht möchte Gott, dass Du im Laufe Deines Lebens viele falsche Menschen kennenlernst, damit Du, wenn Du die richtigen triffst, sie auch zu schätzen weißt und dankbar für sie bist.

Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil es überhaupt passiert ist.

Es wird immer Menschen geben, die Dich verletzen, also musst Du weiter vertrauen, und nur in Zukunft vorsichtiger sein, wem Du ein zweites Mal vertraust.

Werde ein besserer Mensch und vergewissere Dich zu wissen, wer Du bist, bevor Du jemand anderen kennenlernst und darauf wartest, dass er weiß, wer Du bist.

Strenge Dich nicht so an, denn die besten Dinge passieren, wenn Du sie am wenigsten erwartest.

Alles was passiert, passiert aus einem bestimmten Grund.

GABRIEL GARCÍA MÁRQUEZ


 

Je genauer Du planst,
desto härter trifft Dich der Zufall.
Peter Rühmkorf

Wir denken selten an das, was wir haben,
aber immer an das, was uns fehlt.
Arthur Schopenhauer

Die Menschen beurteilen alle Dinge nach dem Erfolg.
Jeder sieht, was du scheinst; nur wenige fühlen, was du bist.
Niccolò Machiavelli

Wer etwas haben möchte, das er noch nie hatte,
wird wohl etwas tun müssen, das er noch niemals tat.
Antoine de Saint-Exupéry

Gib einer Sache einen Namen, und sie wird geschehen.
Amos Oz

Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut,
sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupery

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.
Kees Snyder

Humor ist der Knopf, der verhindert,
dass uns der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Ein Mensch ist wunderbar verwandelt,
sobald man menschlich ihn behandelt.
Eugen Roth

Sicher ist, dass nichts sicher ist.
Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

Eifersucht ist die Gelbsucht der Seele.
John Dryden

Ist auch dein Kreis unscheinbar, eng und klein, erfülle ihn mit deinem ganzen Wesen.
Homer

Der Neid ist meistens eine Nummer größer als der Fleiß.
Peter Weck

Wer nicht an die Zukunft denkt, wird keine haben.
John Galsworthy

Man braucht nicht geistreich zu sein, um zu beweisen, dass man begabt ist.
Aber man braucht Geist, um zu verbergen, dass man keine Begabung hat.
Marcel Achard

Der Egoismus hat seinen Kreislauf vollendet,
und diese Vollendung hat er in der Konkurrenz erreicht.
In ihr hat der Egoismus seine klassische Gestalt erhalten.
Dr. Hans Achatz

Nur der führt ein des Menschen würdiges Leben, der sich seiner selbst bewusst wird.
Wenn man das nicht tut, gibt man sein Selbst, seine Persönlichkeit auf.
Dann ist man bald hierhin, bald dorthin getriebenes, vielleicht ein vom Winde verwehtes Blatt.
Konrad Adenauer

Wir leben zwar alle unter dem selben Himmel,
aber wir haben nicht alle den selben Horizont.
Konrad Adenauer

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben.
Wer andere glücklich macht, wird glücklich.
Andre Gide

Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.
Mutter Teresa

Nicht unsere Fähigkeiten begrenzen unsere Leistungen, sondern unsere Ängste.
Michael Moskowitz

Verwende Geld, um dein Leben zu retten, und nicht das Leben, um dein Geld zu retten.
Afrikanische Weisheit

Es ist dein Geburtsrecht, glücklich zu sein.
Yogi Bhajan

Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein.
Voltaire

 

 

 

Wer scharf denkt, wird Pessimist.
Wer tief denkt, wird Optimist.
(Henri Bergson)

Je öfter du fragst, wie weit es noch ist, wie lange du noch zu gehen hast,
um so länger erscheint dir der Weg.
(aus Australien)

Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze die eines anderen anzündest.
(aus Dänemark)

Die kürzesten Wörter, nämlich Ja und Nein, erfordern das meiste Nachdenken.
(Pythagoras)

Man sollte lachen, auch ehe man glücklich ist, um nicht sterben zu müssen,
ohne wirklich gelebt zu haben.
(Jean de La Bruyére)

Sorgt immer für den Augenblick, und Gott lasst für die Zukunft sorgen.
(Christoph Martin Wieland)

Der dich schuf, wird dich tragen, auch über den Abgrund hinweg.
(Johanna von Bismarck)

Es ist nicht auszudenken, was Gott aus den Bruchstücken unseres Lebens machen kann,
wenn wir sie ihm ganz überlassen.
(Blaise Pascal)

Wenn Du das Leben liebst, liebt es Dich auch.
(Arthur Rubinstein)

Mit jedem Kind, was dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat.
(Martin Luther)

Mach anderen Freude! Du wirst erfahren, dass Freude freut.
(Friedrich Theodor von Vischer)

Man muss das Gute tun, damit es in der Welt sei.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
(Mahatma Gandhi)

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag wohl nichts drin sein aber es mildert die Stöße des Lebens.
(Arthur Schopenhauer)

Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen und Gottesgrüße,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit und schwere Aufgaben für die Zukunft.
(F. D. E. Schleiermacher)

Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg.
(Vinzenz von Paul)

Nach jeder noch so dunklen Nacht, erstrahlt ein heller Morgen.
(persisches Sprichwort)

Erfahrung vermehrt unsere Weisheit, verringert aber nicht unsere Torheiten.
(Josh Billings)

Ein Wort kann mein Herz zum Klingen bringen,
und wenn mein Herz klingt, dann tanzt meine Seele.
(Angelika Schäfer)

Nimm Dir jeden Tag Zeit, etwas verrücktes zu tun.
(Philippa Walker)

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,
sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse)

Gibt es keine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden,
als mit Liebe und Humor?
(Charles Dickens)

Gebete ändern nicht die Welt.
Aber die Gebete ändern Menschen, und Menschen ändern die Welt.
(Albert Schweitzer)

 

 

Denken und Wissen sollten immer gleichen Schritt halten.
Das Wissen bleibt sonst tot und unfruchtbar.
(Wilhelm von Humboldt)

Wer gut verdient, strengt sich nicht an.
Wer sich anstrangt verdient nicht gut.
(aus China)

Beim Essen ist die Musik ein guter Prüfstein;
denn ist das Essen gut, so hört man die Musik nicht.
(Christian Dietrich Grabbe)

Weise muss man sein, um immer gut zu sein.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Wenn ein Mann etwas blödsinniges tut (also fast immer),
so tut er das immer aus den edelsten Motiven (ach ja!).
(Oscar Wilde)

Glück liegt nur in dem Bewusstsein, welches wir von ihm haben,
und keineswegs darin, wie die Zukunft ihr Versprechen hält.
(George Sand)

Für mich gibt es nur ein Mittel, um die Achtung vor mir selbst nicht einzubüßen:
fortwährende Kritik.
(Christian Morgenstern)

Schöne Erinnerungen sind verlorene Juwelen.
(Paul Valéry)

Ein Mann, der keine Geheimnisse vor seiner Frau hat,
hat entweder keine Frau oder keine Geheimnisse.
(Gilbert Wells)

Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen
ohne dessen Zustimmung zu regieren.
(Abraham Lincoln)

Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht,
der irgendjemand gefällt.
(Friedrich Hebbel)

Nicht umzukehren ist des Schicksals Spruch.
(William Shakespeare)

Sicherheit erreicht man nicht, in dem man Zäune errichtet.
Sicherheit gewinnt man, indem man Tore öffnet.
(Urho Kekkonen)

Ein Problem nur oberflächlich zu lösen ist unverantwortlich.
(Eduard Ploier)

Schande und Eifersucht schmerzen deshalb so heftig,
weil die Eitelkeit uns nicht helfen kann, sie zu ertragen.
(La Rochefocauld)

Was in den Herzen anderer von uns lebt,
ist unser wahrstes und tiefstes Selbst.
(Johann Gottfried von Herder)

An vielem Lachen sollst du den Narren erkennen.
(lateinisches Sprichwort)

Schmerz der nichts spricht,
erstickt das volle Herz
und macht es brechen.
(William Shakespeare)

Die Sitten sind die Heuchelei der Völker;
die Heuchelei ist mehr oder weniger vollkommen.
(Honoré de Balzac)

Der Kopf ist jener Teil unseres Körpers,
der uns am häufigsten im Wege steht.
(Gabriel Laub)

Es gib einen heißen und kalten Eifer.
Die größten Dinge der Welt
sind durch den letzteren vollendet worden.
(George Ambrose Lloyd)

Menschen, die aus der Hoffnung leben, sehen weiter.Menschen, die aus der Liebe leben, sehen tiefer.
Menschen, die aus dem Glauben leben,
sehen alles in einem anderen Licht.
(Lothar Zenetti)

Am Ende gilt doch nur,
was wir getan und gelebt -
und nicht, was wir ersehnt haben.
(Arthur Schnitzler)

Wer sich über das freut,
was er hat,
hat keine Zeit mehr,
über das zu klagen,
was er nicht hat.
(Ernst Ferstl)

 

 

gemailt von Gustav

Wenn du vernimmst, ein Berg sei versetzt worden, dann glaube es.
Hörst du aber, ein Mensch habe seinen Charakter verändert,
so glaube es nicht.
(Arabische Spruchweisheit)

Bankraub: Eine Initiative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank.
(Bert Brecht)

Weise ist der Mensch,
der nicht den Dingen nachtrauert,
die er hatte, sondern sich an den
Dingen freut, die er hat.
(Epiktet)

Die Traurigen hassen den Heiteren
und den Traurigen die Lustigen.“
(Horaz)

Oft steckt auch unter schmutziger Kleidung Weisheit.
(Cicero)

Der eine wurde für seine Freveltaten gekreuzigt,
der andere gekrönt.
(Juvenal)

Was ich am tiefsten verabscheue, das ist die traurige Rolle des Zuschauers, der unbeteiligt tut oder ist.
Man soll Zeuge sein, mittun und Verantwortung tragen.
(Antoine de Saint-Exupèry)

Wenn man die Zeit nicht hat,
die man für Glück braucht,
der muss die Zeit haben,
die man baucht,
um unglücklich zu sein.
Gott aber hat es
andersherum gemeint.
(Adolf Sommerauer)

Viele Menschen sind zu gut erzogen,
um mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken,
es mit leerem Kopf zu tun.
(Oscar Wilde)

Wenn ein Mensch zu anderen Himmelskörpern fliegt und dort feststellt, wie schön es doch auf unserer Erde ist,
hat die Weltraumfahrt einen ihrer wichtigsten Zwecke erfüllt.
(Jules Verne)

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.
(Anatole France)

Der erste Hinweis, dass ein Mensch klüger geworden ist,
wenn er anfängt, Dinge die ihm immer ganz begreiflich waren,
nicht zu verstehen.
(Franz Grillparzer)

Ein Mann mit weißen Haaren ist wie ein Haus, auf dem Schnee liegt.
Das beweist aber noch nicht, dass im Herd kein Feuer brennt.
(Maurice Chevalier)

Viele Denkmäler werden aus den Steinen errichtet, die man den Toten zu Lebzeiten nachgeworfen hat.
(Lebensweisheit)

Wenn die Pferde sich geschunden haben, bekommt der Kutscher das Trinkgeld.
(Deutsches Sprichwort)

Zu fällen einen schönen Baum, braucht 's eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.
(Eugen Roth)

Nicht Erfolg ist der Schlüssel zum Glück,
sondern Glück ist der Schlüssel zum Erfolg.
Wenn du gerne tust, was du tust,
wirst du auch erfolgreich sein.
(Albert Schweitzer)

 

 

Etwas zu begehren oder zu wünschen, was nicht hier ist, bedeutet Leiden. Unser ganzes Leben jagen wir Träumen hinterher und erreichen nur dann ein Ende unseres Suchens, wenn wir zum Frieden und zur Stille kommen.

Samarpan

 

| zurück | weiter |