• Google möchte meinen Stadort verbessern. Ich wäre dann gerne hier.
  • ... oder hier.
  • Das ist ein heißer Hund.
  • Kaffee erfolgreich hinzugefügt. körper.exe kann gestartet werden.

Himmelsgeschichten

 

ich bin drin

 

gemailt von Johannes Behrens

Gott spielt mit Petrus eine Runde Golf. Beim ersten Loch treibt er den Ball ins Wasser. Es teilt sich, und er schlägt den Ball ins Grün. Beim zweiten Loch holt er zu kräftig aus, und der Ball landet drei Meter von der Richtungsflagge. Da hebt ein Erdbeben ein Stück vom Grund, und der Ball locht ein. Beim dritten Loch schlägt Gott den Ball in einen Bunker Es entsteht Leben: Aus Einzellern werden Fische, dann Amphibien. Aus ihnen entwickeln sich Reptilien, Vögel und kleine Säugetiere. Ein Tierchen läuft in den Sand, packt den Ball mit den Zähnen, huscht zum Loch und lässt ihn hineinfallen. Da wirft Petrus Gott einen Blick zu und meint: "Spielen wir jetzt Golf, oder willst du nur herumalbern?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Amerikaner, ein Schotte und ein Kanadier wurden bei einem Autounfall getötet. Sie standen vor der Himmelspforte, wo ein nervös gewordener Petrus erklärte, dass ein Irrtum vorliege. "Gebt mir jeder 500 Mark", sagte er, "und ich lasse euch auf die Erde zurückkehren, als ob nichts geschehen wäre." "Hier ist das Geld", sagte der Amerikaner. Sogleich fand er sich unverletzt am Unfallort wieder. "Wo sind die anderen?" fragte ein Sanitäter. "Das letzte, was ich weiß", sagte der Amerikaner, "ist, dass der Schotte um den Preis feilschte und der Kanadier erklärte, seine Regierung solle zahlen."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Papst kommt in den Himmel. Zum Frühstück bekommt er ein Stück altes Brot und einen kalten Kaffee. Da schaut er von den Wolken herunter in die Hölle. Dort gibt es ein großes Frühstücksbuffett vom feinsten. Der Papst staunt und denkt "Ich warte mal ab, was es zum Mittagessen gibt". Am Mittag gibt es wieder ein Stück altes Brot und ein kaltes Kaffee. Als er wieder in die Hölle runter schaute, sieht er wieder ein riesiges Festessen. Da denkt sich der Papst er warte jetzt noch den Abend ab und wenn es wieder so aussieht, wird er sich beschweren gehen. Am Abend bekommt der Papst wieder das gleiche und in der Hölle herrscht ein großes Fest mit den feinsten Köstlichkeiten. Da wird es dem heiligen Vater zu bunt und er geht los, sich bei Petrus beschweren. "Petrus, was ist hier eigentlich los? Ich bekomme zum Frühstück, Mittagessen und Abends ein Stück altes Brot und einen kalten Kaffee und in der Hölle gibt es das feinste Essen und die größten Feste. Ich dachte ich sei im Himmel. Darauf Petrus: "Meinst Du ich koche für zwei !."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Papst ist seit ein paar Tagen im Himmel und schon hat er die erste Beschwerde an Petrus: "Was ist denn nur hier los? Ich bekomme eine kleine Zelle, in der ich hausen muss und der Rechtsanwalt weiter vorne hat ein 10 Zimmer Penthouse! Irgend etwas muss da falsch gelaufen sein!" Antwortet Petrus: "Na, das hat schon alles seine Richtigkeit. Päpste haben wir hier oben mehr als genug, aber wir haben nur einen Rechtsanwalt!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wir befinden uns im Himmel. Es ist kurz vor Weihnachten, also steht der alljährliche Weihnachtsausflug mit der kompletten Mannschaft an. Wie jedes Jahr hocken sich die großen Drei; Jesus, Gott und Heiliger Geist zusammen und beraten, wo es denn diesmal hingehen soll.
Gott : "Lasst uns nach Las Vegas fahren...!" 
Hl. Geist: " Aber da fahren wir doch fast jedes Jahr hin, ich will mal was Neues machen - wie ist es mit Jerusalem ?"
Jesus : "Bloß nicht - das eine Mal hat mir gereicht.., aber wie wäre es denn mit Rom?"
Hl. Geist: "Fein, da war ich noch nie!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Jungfrau Maria will auch mal wieder auf die Erde zurück. Sie wird auch runtergelassen, aber nur unter der Bedingung, dass sie jeden Abend im Himmel anruft. Gesagt, getan. Am ersten Abend ruft Maria im Himmel an: "Hier ist die Jungfrau Maria. Ich habe mir einen Rock gekauft. Ist das schlimm?" - "Nein, nein, ist nicht schlimm. Aber meld dich morgen Abend wieder."
Nächster Abend: "Hier ist die Jungfrau Maria. Ich habe mir einen Lippenstift gekauft. Ist das schlimm?" - "Nein, nein, ist nicht schlimm."
Nächster Abend: "Hier ist die Maria. Ist das schlimm?"

 


 

"Tut mir leid", sagt Petrus zu dem Enddreißiger, "aber du musst schon eine gute Tat vorweisen, sonst kann ich dich hier leider nicht reinlassen." Nach kurzem Überlegen sagt der Mann: "Ich hab beobachtet, wie eine Gruppe Rocker einer alten Dame die Einkaufstasche wegnehmen wollte. Da bin ich hingegangen, und das Motorrad des Anführers umgestoßen, ihm ins Gesicht gespuckt und seine Braut beleidigt.." "Und, wann war das?" "Vor etwa drei Minuten !!!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Himmel ist total überfüllt!
Petrus und der CHEF einigen sich darauf, künftig nur Fälle aufzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind. Da klopft es an der Himmelstür...
Petrus sagt: "Nur noch außergewöhnliche Fälle!"
Der Verstorbene: "Höre meine Geschichte! - ich dachte schon immer meine Frau betrugt mich. Also komme ich überraschend 3 Stunden früher von der Arbeit - renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reiße die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab - und - auf dem Balkon finde ich einen Kerl und der hängt am Geländer. Also, ich einen Hammer geholt, dem Sack auf die Finger gehauen, der fällt runter und landet direkt auf einen Strauch und steht wieder auf.... der Typ! Ich zurück in die Küche, greife mir den kompletten Kühlschrank und schmeiß das Ding vom Balkon:... TREFFER!
Nachdem der Typ nun platt ist, bekomm' ich von dem ganzen Stress einen Herzinfarkt."

"OK", sagt Petrus, "ist genehmigt, komm rein!"

Kurz darauf klopft es wieder . . . .
"Nur außergewöhnliche Fälle!" sagt Petrus!
"Kein Problem", sagt der Verstorbene, "ich mach' wie jeden Morgen meinen Frühsport auf den Balkon, stolpere über den Hocker, fall' über das Geländer und kann mich wirklich in letzter Sekunde ein Stockwerk tiefer am Geländer festhalten. "Meine Güte" dachte ich.... Wahnsinn!!, was für ein Glück, ich lebe noch..." - Da kommt plötzlich ein völlig durchknallter Idiot und haut mir mit dem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber auf einem Strauch und denke " DAS GIBT ES NICHT"..... zum zweiten Mal überlebt". Ich schau nach oben, da trifft mich dieser blöde Kühlschrank!
"OK", sagt Petrus, "rein in den Himmel!"

Und schon wieder klopft es an der Himmelstuer.
"Nur außergewöhnliche Fälle", sagt Petrus.
"Kein Thema", sagt der Verstorbene, "ich sitze nach einer scharfen Nummer völlig nackt im Kühlschrank ..."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Trunkenbold, ein Kleptomane und ein Schwuler kommen gleichzeitig vor das Himmelstor, wollen aber noch nicht eintreten. Petrus sagt "Na gut, ihr bekommt noch eine Chance, aber wenn Ihr jeweils eurer Probleme rückfällig werdet, seid ihr sofort tot.
Die drei sind wieder auf der Erde in Köln und gehen am Früh vorbei. Der Trunkenbold kann nicht widerstehen, bestellt ein Bier und fällt tot um. Die anderen zwei gehen weiter. Im Park liegt auf der Erde eine Geldbörse. Da sagt der Schwule zum Kleptomanen: "Wenn du dich jetzt bückst, um die Geldbörse aufzuheben, sind wir beide tot."

 

himmellogin

 

Ein Pfarrer und ein Taxifahrer stehen vor der Himmelstür. Dem letzteren wird sofort Einlass gewährt. Beim Ersteren gibt es Probleme. "Warum verwehrt man mir den Zutritt", protestiert der Pfarrer.
Darauf Petrus: "Sieh mal: bei Dir in der Kirche haben die Leute vielfach geschlafen. Aber bei dem Taxifahrer haben sie während der Fahrt immer gebetet!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Treffen sich zwei recht junge Burschen im Himmel. Verwundert fragt der eine den anderen: "Sag mal, wie kommt es das so ein junger Kerl wie du schon im Himmel bist?"
Der andere entgegnet: "Ich bin vor Glück gestorben!"
Verwundert fragt der erste, wie so etwas Möglich sei.
Darauf antwortet der Zweite: "Ich war fest der Überzeugung, das meine Frau fremd geht. Da habe ich früher Feierabend gemacht und bin sofort nach Hause gefahren. Als ich dort ankam, traf ich meine Frau splitternackt in ihrem Bett an. Sofort schöpfte ich Verdacht und durchsuchte das ganze Haus. In dem Keller, im Bad, im Kleiderschrank. Niemand da. Da habe ich mich so gefreut, das ich vor Glück gestorben bin."
Der andere entgegnet mit einem Grinsen: "Tja, hättest Du mal in den Gefrierschrank geguckt, dann wären wir beide noch am Leben..."

 

beifahrer

 

 

Ein Fußballer geht in die Kirche und fragt den Pfarrer: "Sagen Sie, wird im Himmel eigentlich auch Fußball gespielt?" 
Sagt der Pfarrer:  "Kommen sie in einer Woche wieder, ich frag mal nach!" Eine Woche später kommt der Fußballer wieder und fragt noch mal.
Sagt der Pfarrer: "Also, es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht! Welche wollen sie zuerst  hören?"
Der Fußballer: "Die Gute!"
Der Pfarrer: "Im Himmel wird tatsächlich Fußball gespielt."
Der Fußballer: "Und was ist dann die schlechte Nachricht?"
Der Pfarrer:  "Sie sind für das nächste Heimspiel aufgestellt!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Rennfahrer stirbt und kommt in den Himmel. Nach ein paar Jahren wird ihm langweilig und er fragt Petrus, ob er nicht wieder einmal Auto fahren kann. Die Bitte stößt auf offene Ohren, und wenig später saust der Fahrer am Steuer eines Fiat Panda durch den Himmel. Plötzlich wird er von einem roten Ferrari überholt. Als der vorbeizischt, erkennt unser Rennfahrer die Buchstaben "NA" auf dem Nummernschild. Empört wendet sich der Fahrer an Petrus und sagt: "Ich denke, hier oben sind angeblich alle gleich. Wie kommt es dann, dass ich einen Panda fahre und gerade von einem Ferrari mit neapolitanischem Nummernschild überholt wurde?"
"Pass auf", antwortet Petrus, "erstens bedeutet 'NA' nicht Neapel, sondern Nazareth, und zweitens kann der Sohn vom Boss hier tun und lassen, was er will."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Stehen drei Schlosser vor der Himmelstür: Ein Pole, ein Italiener und ein Deutscher. Kommt Petrus raus: "Hey, Jungs, ich würde mir ganz gerne ein neues Portal machen lassen. Könnt Ihr mir ein paar Angebote machen?"
"Na ja", sagt der Pole und schaut sich das große Tor an, "mit 600 € bist Du dabei!" Petrus: "600 €? Wie kommst Du auf DEN Preis?" Der Pole: "Tja, ganz einfach: 200 für mich, 200 für die Steuer und 200 fürs Material."
Der Italiener: "Also, ich würd's für 900 € machen" Petrus: "900? Wie kommst Du denn darauf?" - "Na ja, also, 300 für mich, 300 für die Steuer und 300 Material."
Schließlich der Deutsche: "Tja, Petrus, 3000 und ich mache es." Petrus: "3000? Wie willst Du denn DEN hohen Preis rechtfertigen?" Der Deutsche: "Pssst, Petrus, komm mal her." Petrus tritt heran, der Deutsche flüstert: "Mann, ist doch ganz einfach: 1000 für mich, 1000 für Dich, 400 für den Italiener, dass er die Klappe hält und 600 für den Polen, dass er's macht!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Khomeini kommt in den Himmel und sucht Allah. Petrus schickt ihn höher. Erzengel Gabriel auch. Jesus schickt ihn ebenfalls höher. Schließlich steht er vor dem goldenen Tor Gottes. Dieser öffnet die Tür.
Khomeini: "Hallo, ich suche Allah."
Sagt Gott: "Ah so, dann komm rein und setz Dich. Allah, zwei Kaffee, sofort!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Meier ist gestorben und kommt in den Himmel. Dort sagt Petrus ihm:
"Du warst so brav in Deinem Leben: Du darfst Dir etwas aussuchen. Entweder bekommst Du eine Jungfrau oder eine Mutter mit zwei Kindern."
Meier überlegt nicht lange und wählt die Jungfrau.
Da ruft Petrus: "Mutter Theresa!"
Meier wird blass und fragt leise: "Was wäre die Alternative gewesen?"
"Diana."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Drei Pfarrer am Himmelstor.
Sagt Petrus, "Nur weil ihr Pfarrer seid, kann ich euch nicht einfach so reinlassen. Nennt mir erst eure Sünden."
Der erste Pfarrer: "Na ja, ich habe meine Haushälterin durchs Schlüsselloch beim Anziehen beobachtet."
Petrus: "O.k., komm rein!"
Der zweite: "Ich habe meiner Putzfrau an den Busen und Po gefasst."
Petrus: "Na ja, komm rein."
Der dritte: "Ich habe beim ALDI einer Angestellten, die auf der Leiter stand, unter den Rock geschaut, und weil sie kein Höschen anhatte, hab ich's mit ihr getrieben."
Petrus: "Tut mit leid, in dem Fall können wir dich hier nicht reinlassen."
Der dritte: "Das habe ich mir schon gedacht, bei ALDI lassen sie mich auch nicht mehr rein."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Kommt ein Selbstmörder in den Himmel.
Gott: "Was fällt dir denn ein, du kannst dich doch nicht einfach umbringen!"
Selbstmörder: "Ach, mein Sohn hat mir solche Schwierigkeiten gemacht!"
Gott: "Na und, ich hab auch einen Sohn, der hat mir auch reichlich Ärger gemacht!"
Selbstmörder: "Und, was hast du getan?"
Gott: "Ich hab ein Neues Testament geschrieben."

 


 

Jesus und Moses beim Golf. Jesus hat sich in eine dumme Situation gebracht und muss über einen Teich spielen. Moses gibt ihm den Rat, ein 4er Eisen zu benutzen, aber Jesus meint nur: "Wenn Bernhard Langer das mit nem 3er schafft, dann kann ich das auch."
Jesus schlägt mit seinem 3er Eisen und der Ball landet im Teich. ER schämt sich ziemlich und bittet Moses, den Ball zu holen. Moses geht hin zum Teich, teilt die Fluten und bringt Jesus seinen Ball zurück und fragt ihn, ob er nun einsehe, dass ein 4er Eisen besser sei. Jesus bleibt stur und beharrt darauf, dass wenn Bernhard Langer das mit einem 3er Eisen schaffe, er das schon lange könne. Jesus nimmt sein 3er, holt aus, schlägt und *plumps* wieder im Wasser gelandet und bittet Moses wieder, den Ball zu holen. Der tut das und bittet Jesus inständigst, nun ein 4er Eisen zu nehmen, aber Jesus argumentiert wieder mit Bernhard Langer.
Moses hat nun genug und meint, dass wenn der Ball wieder im Wasser landet, könne Jesus sich den selbst holen. Jesus grummelt was von Bernhard Langer, schlägt und der Ball landet LEIDER im Wasser. Wortlos geht ER zum Teich, aufs Wasser uns sucht nach seinem Ball.
Kommt einer vorbei und fragt Moses, wer der Typ auf dem Teich denn denke, wer er sei, Jesus etwa?
Meint Moses: "Nö, der denkt, er sei Bernhard Langer."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Jesus und der Heilige Geist spielen mal wieder Golf. Jesus schlägt - der Ball bleibt 5 cm vor dem Loch liegen. Da kommt eine Maus aus dem Loch gekrochen und frisst den Ball. Plötzlich kommt eine Schlange und verschlingt die Maus. Da stößt ein Adler vom Himmel herab und greift sich die Schlange. Plötzlich ein Gewitter, ein Blitz zuckt herab und trifft den Adler. Der Adler stürzt zu Boden - genau in das Golf-Loch. Sagt der Heilige Geist zu Jesus: "Wollen wir jetzt Golf spielen oder herumalbern?"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein evangelischer Pfarrer kommt in den Himmel. Zur besseren Fortbewegung und für seine treuen Dienste im Namen des Herrn übergibt ihm Petrus einen VW Käfer. Hocherfreut fährt er los, den Himmel zu erkunden. Plötzlich sieht er seinen alten katholischen Kollegen -- in einem Benz!!! Sofort fährt er zurück zu Petrus und fragt, was das soll. Darauf Petrus: "Das musst Du schon verstehen, er hatte es nicht leicht, der Zölibat und so..."
"OK, OK... ich seh's ja ein..."
Unser Freund begibt sich also wieder auf Erkundungsfahrt. Auf einmal begegnet ihm ein Rabbiner -- im Rolls Royce!!! Sofort fährt er wieder zurück, will sich lauthals beschweren, ein Rabbi hat schließlich keinen Zölibat und auch sonst kein allzu hartes Priesterleben.
Darauf Petrus warnend: "Psssst!!! Blutsverwandter vom Chef!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Tut mir leid", sagt Petrus zu dem jungen Mann, "aber du musst schon eine gute Tat vorweisen, sonst kann ich dich hier leider nicht rein lassen." Nach kurzem Überlegen sagt der Mann: "Ich hab beobachtet, wie eine Gruppe Rocker einer alten Dame die Handtasche wegnehmen wollte. Da bin ich hingegangen, hab das Motorrad des Anführers umgestoßen, ihm ins Gesicht gespuckt und seine Braut beleidigt."
"Und wann war das ungefähr?"
"Naja, ich schätze so vor etwa 3 Minuten."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Treffen sich zwei Männer im Himmel. Fragt der eine: "Wie bist du denn gestorben?"
Antwort: "Bin erfroren, und selbst?"
"Bin aus Freude gestorben."
"Wie kann man denn aus Freude sterben???"
"Ich dachte meine Frau geht fremd und als ich eines Tages extra früher von der Arbeit nach Hause gekommen bin, hab ich im Schlafzimmer, im Wohnzimmer, im Keller und sogar im Bad niemanden gefunden. Da bin ich aus Freude gestorben."
Entgegnet der andere: "Hättest du mal im Kühlschrank geguckt, wären wir jetzt beide noch am leben!"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein Schotte kommt in den Himmel. Petrus klärt ihn auf:
"Wir denken hier in ganz anderen Kategorien als Ihr da unten. Für uns ist eine Million Jahre wie eine Minute und eine Million Pfund wie ein Penny."
"Super", sagt der Schotte. "Dann habe ich gleich einen Wunsch: Leih mir doch bitte einen Penny!"
"Aber gern. Wenn du eine Minute Zeit hast."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Jesus steht auf und spricht: "Lasset uns trinken auf Johannes, der schon tausend Menschen getauft hat."
Es wird nachgeschenkt. Wieder steht er auf und spricht: "Lasset uns trinken auf Petrus, der wie ein Fels in der Brandung steht."
Wieder trinken alle aus. Und ein weiteres Mal steht der Gottessohn auf und spricht zu den Jüngern: "Und jetzt lasset uns trinken auf Judas, der mich dereinst verraten wird."
Darauf Judas: "Jesus, hör auf. Jedes Mal wenn Du besoffen bist, fängst Du an zu stänkern."

 

| weiter |